Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 09 April 2018 10:13

Dackel drauf!

 

Dackel drauf
Vielen Dank an den Ravensburger Verlag für das Rezensionsexemplar


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2018    Verlag(e)   Ravensburger
 Spieleranzahl   2 bis 5    Autor(en)   Carlo A. Rossi
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Marek Bláha
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B077YMB5L5    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Als erstes nimmt sich jeder zehn Tierkarten auf die Hand und verschafft sich so einen Überblick, worauf es sich zu achten lohnt. Dann werden die 15 Würfel geworfen und jeder prägt sich die Tiere darauf gut ein, denn gleich kommt der Dackel .... ähmm ... der Deckel drauf und dann ist ein gutes Gedächtnis gefragt. Reihum legen die Spieler dann eine Tierkarte neben die Schachtel, von der sie glauben, dass es dazu auch einen Würfel gibt. Gab es mehrere Würfel eines Tieres, so können die Spieler auch mehrmals eine gleiche Tierkarte ablegen. Doch seid nicht zu gierig. Denn wenn auch nur ein Fehler bei den eigenen Karten auftritt, muss man alle Karten wieder zurück auf die Hand nehmen. Wer als erster eine bestimmte Anzahl Karten losgeworden ist, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Als erstes legt man die Karte mit den Spielende-Bedingungen mit der Seite auf den Tisch, die der Spieleranzahl entspricht. Darauf sieht man, wieviele Karten man noch auf der Hand haben darf, um das Spiel zu gewinnen. Dann werden die Sonderkarten verdeckt gemischt und als Stapel auf den Tisch gelegt. Dann nimmt sich jeder seinen Kartenstapel und mischt diesen gut durch. Danach legt man ihn verdeckt vor sich auf den Tisch und zieht 10 Karten. Diese Karten schaut man sich an, um einen Überblick darüber zu bekommen, welche Würfel man überhaupt beachten muss. Allerdings darf man die Karten nicht umsortieren oder umstecken! Irgendwann sagt der Startspieler "Stopp" und dann geht es los.

Spielablauf
Jetzt legt jeder seine Karten verdeckt vor sich ab und der Startspieler würfelt. Dazu legt er die 15 Würfel in die Schachtelunterseite, macht den Deckel drauf und schüttelt die Kiste. Dann macht er vorsichtig den Deckel runter und schaut, dass alle 15 Würfel nebeneinander in der Schachtel liegen. Jetzt schauen sich alle Spieler die Würfel genau an. Wer sich jetzt gemerkt hat, welche Karten er auf der Hand hatte, kann sich auf bestimmte Würfel konzentrieren. Irgendwann nimmt der Startspieler dann wieder den Dackel ähm Deckel und macht die Kiste zu. 

Raterunde
Nun nimmt sich jeder Spieler wieder seine 10 Karten auf die Hand. Der Startspieler beginnt und legt jetzt eine seiner Handkarten offen neben die Schachtel, von der er glaubt, dass es dafür auch einen Tierwürfel gibt. Dann ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe und macht das Gleiche, legt aber seine Karte neben die bereits ausliegende Karte, so dass eine Reihe entsteht. Wichtig ist, dass man pro Würfel eines Tieres auch nur eine Karte legen darf. Gibt es also zwei Katzenwürfel, so dürfen auch nur zwei Katzenkarten in der Reihe liegen. 

Passen
Wer sich nicht mehr sicher ist, ob er noch eine Tierkarte legen kann, sollte lieber passen.
Wenn alle Spieler gepasst haben, endet die Legerunde und es wird aufgelöst.

Auflösung
Der Startspieler hebt vorsichtig den Deckel von der Schachtel, so dass keine Würfel umfallen.
Dann wird die erste Karte der Reihe angeschaut und, wenn vorhanden, ein Würfel mit diesem Tier auf die Karte gelegt.
So geht man jetzt Karte für Karte durch und legt, hoffentlich, einen Würfel darauf.
Gibt es eine oder mehrere Karten, für die es keinen Würfel gibt, so lässt man diese Karte leer und macht bei der nächsten Karte weiter.
Das geht solange, bis alle Würfel gelegt wurden, oder keine Karten mehr übrig sind.

Auswertung
Liegt nun bei einer oder mehreren Karten kein Würfel, so muss der oder die Spieler, denen diese Karten gehören, alle ihre Karten wieder zu sich nehmen.
Wenn also nur ein Fehler in der Auslage eines Spielers ist, hat er Pech gehabt und darf in dieser Runde keine Karten abgeben.
Hat ein Spieler alles richtig gemacht, also liegen auf allen seinen Karten Würfel, so darf er die Karten auf einen Ablagestapel legen und zehn neue Karten ziehen.
Kan man irgendwann nicht mehr zehn Karten ziehen, so nimmt man einfach weniger auf die Hand.
Wichtig: Habt ihr in dieser Runde keine Karten ablegen dürfen, so spielt ihr die nächste Runde mit den selben Karten noch einmal!
Als Trost darf man sich aber eine der Sonderkarten ziehen. Davon gibt es Folgende:

a) Verdeckt
Man darf eine Tierkarte verdeckt auslegen.

b) Zusätzlich
Man darf sofort zwei Tierkarten auslegen

c) Joker
Man darf die Karte auf eine Tierkarte legen, für die es eigentlich keinen Würfel gibt.
Der Joker macht diese Karte dann zu einer gültigen Karte, als ob ein richtiger Würfel darauf liegen würde.

Spielende
Das Spiel endet, sobald ein Spieler nur noch so viele Handkarten auf der Hand hat, wie es die Spielende-Bedingungen-Karte angibt.
Bei zwei Spielern müssen zum Beispiel alle Karten abgelegt werden. Dieser Spieler hat das Spiel dann gewonnen.

Kleines Fazit
Dackel drauf ist ein lustiges Merkspiel für Groß und Klein.
Hier muss man wirklich gut aufpassen, damit man eine Chance hat, das Spiel zu gewinnen.
Oft ist es besser zu passen, bevor man zuviel riskiert und keine Karten loswird.
Darum ist es auch wichtig, sich seine Handkarten ein bisschen einzuprägen.
Nur so kann man sich bei den Würfeln auf das Wesentliche konzentrieren. 
Die Anleitung ist gut und verständlich geschrieben und auch das Spielmaterial ist ok.
Ein wirklich schönes Spiel, dass die grauen Zellen anregt und die Konzentration fördert.
Uns hat das Spiel mit zwei und vier Spielern sehr viel Spaß gemacht. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 12:02 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:08)
PlatzhalterSpielidee (2:35)
4 = Spielablauf (3:01)
5 = Abspann (11:37)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2018 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 290 mal Letzte Änderung am Montag, 09 April 2018 10:16

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
816