Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 24 April 2017 16:18

Zero

 

Zero


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   Asyncron
 Spieleranzahl   3 - 5    Autor(en)   Reiner Knizia
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Keine Angaben
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   Nicht gelistet    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Zug für Zug tauschen die Spieler jeweils eine ihrer neun Handkarten mit einer der fünf Karten in der Tischmitte aus. Das Ziel: Fünf gleiche Farben oder gleiche Zahlen auf der Hand zu haben, denn das gibt Null Punkte. Und genau das ist das Ziel des Spiels, möglichst wenig Punkte zu machen. Wenn man keine fünf gleichen Karten sammeln kann, dann versucht man trotzdem viele gleiche Zahlen auf die Hand zu bekommen, denn hiervon zählt jede Zahl nur einmal. Wer nach drei bis fünf Runden, je nach Spieleranzahl, die wenigsten Punkte hat, gewinnt.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Karten werden alle sehr gut gemischt. Dann bekommt jeder Spieler neun Karten auf die Hand. Fünf weitere Karten werden offen nebeneinander auf den Tisch gelegt. Die restlichen Karten werden für diese Runde nicht benötigt und kommen aus dem Spiel. Schon geht es los.

Spielziel
Möglichst wenig Punkte bekommen.

Spielablauf
Ein Spieler beginnt und legt eine seiner Karten aus der Hand auf den Tisch und nimmt sich im Gegenzug eine Karte vom Tisch auf die Hand.
Das erste Ziel jedes Spielers ist es, fünf Karten mit der gleichen Farbe oder fünf Karten mit der gleichen Zahl auf die Hand zu bekommen.
Denn diese fünf Karten, egal ob gleiche Farbe oder Zahl, zählen bei der Rundenwertung 0 Punkte. 
Schafft man es nicht, fünf gleiche Karten zu sammeln, so sollte man wenigstens versuchen viele Karten mit der gleichen Zahl und, wenn möglich, einer kleinen Zahl zu sammeln.
Jede Karte mit der gleichen Zahl wird bei Rundenende nämlich auch nur 1x gewertet. Habe ich also zum Beispiel vier 5er Karten auf der Hand, so sind das auch nur 5 Punkte und nicht 20.
Um so mehr einzelne Zahlen man auf der Hand hat, um so mehr Punkte bekommt man dann bei der Wertung und das will man auf keinen Fall.

Möchte man keine Karte mehr nehmen, so kann man auch "klopfen". 
Beim ersten Klopfen passiert noch nichts, die Spieler sind aber gewarnt, dass sich die Runde wohl zum Ende neigt.
Beim zweiten Klopfen, egal durch welchen Spieler, ist die Runde dann vorbei. 
Alle Spieler, bis auf den, der geklopft hat, dürfen noch einen Zug machen, dann kommt es zur Abrechnung.

Zero
Schafft es ein Spieler einen "Zero" auf der Hand zu haben, so legt er sofort seine Karten aus und die Runde ist sofort beendet und geht mit der Wertung weiter.
Ein Zero ist eine Hand aus fünf gleichen Farben und fünf gleichen Zahlen. Das geht auch nur, weil jede Karte sowohl als Farbe als auch als Zahl gelten kann.
Ein Zero könnte also wie folgt aussehen: fünf rote Karten mit den Zahlen 2, 3, 5, 7 und 8 und zusätzlich vier weitere 8er Karten. Die rote 8 zählt also sowohl als Farbe als auch als Zahl.

Rundenende und Wertung
Alle Spieler legen jetzt ihre Karten auf den Tisch und zählen die Punkte.
Hat man fünf gleiche Karten einer Farbe oder einer Zahl, so zählen diese 0 Punkte.
Alle anderen Karten zählen ihren Kartenwert, bei gleichen Zahlen aber auch nur 1 x.
Hat man also zum Beispiel fünf rote Karten, so sind das 0 Punkte.
Dann hat man noch drei 4er Karten, diese zählen nur 1 x 4 Punkte.
Die letzte Karte auf der Hand war eine 7, diese zählt 7 Punkte.

Somit hätte man in dieser Runde 11 Punkte bekommen.
Die Punkte werden auf einem Zettel notiert und die nächste Runde beginnt.

Nächste Runde
Alle Karten, auch die zur Seite gelegten, werden wieder sehr gut gemischt und wie am Anfang an die Spieler verteilt und ausgelegt.
So spielt man so viele Runden, wie Spieler teilnehmen.

Spielende
Wenn man die entsprechenden Runden gespielt hat, zählt man alle Punkte aus den Runden zusammen und der Spieler mit den wenigsten Punkten gewinnt.

Kleines Fazit
Zero ist ein schönes Kartenspiel mit wirklich einfachen Regeln.
Es hat natürlich einen hohen Glücksfaktor, was aber bei dieser Art Spiel auch voll okay ist.
Die Spieler müssen eben immer hoffen, dass eine brauchbare Karte in die Auslage kommt, oder einem ein anderer Spieler eine schöne Karte nicht vorher wegschnappt.
Die Runden sind auch recht schnell gespielt, da man ja nur eine begrenzte Anzahl an Karten im Spiel hat.
Für eine kurze Runde oder auch als Reisespiel kann man hier durchaus zugreifen.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Leider nein
Hersteller-Downloads   Nix
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Nicht gelistet
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 11:35 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:45)
3 = Aufbau (1:11)
4 = Spielablauf (2:02)
5 = Abspann (11:10)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
    

 
© 2017 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 444 mal Letzte Änderung am Montag, 24 April 2017 16:57

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
718