Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Samstag, 14 Januar 2017 11:19

5 Seconds

 

5 Seconds
Vielen Dank an den HUCH & friends Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   HUCH & friends | Megableu
 Spieleranzahl   3 bis 6    Autor(en)   Michael Sistrunk
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Keine Angaben
 Spieldauer   ca. 45 Minuten        
 ASIN   B01AYVGUDU    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Wer an der Reihe ist, bekommt eine Frage mit dem Anfang "Nenne 3..." gestellt und hat genau 5 Sekunden Zeit, diese zu beantworten. Wer es schafft, darf mit seiner Figur vorwärts ziehen. Schafft man es nicht, muss sofort der nächste Spieler versuchen, die Frage zu beantworten, aber ohne Wörter zu verwenden, die bereits vom Spieler davor genannt wurden. Wer als erster über die Ziellinie kommt, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau 
Der Spielplan mit der Punkteleiste kommt in die Mitte des Tisches und der Timer daneben. Dann werden die Fragekarten in den Kartenhalter gesteckt. Es gibt mehr Karten, als dort hineinpassen und so kann man Runde für Runde die Karten ein bisschen durchmischen. Auch einigen sich die Spieler auf einen Schwierigkeitsgrad und spielen dann eben die Vorder- oder Rückseite der Karten. Jeder Spieler nimmt sich eine Spielfigur und stellt diese auf das erste Feld der Zählleiste. Dann bekommt jeder Spieler noch zwei "Der Nächste, bitte" und zwei "Neue Karte" Karten die man vor sich legt und los geht´s.

Spielablauf
Der jüngste Spieler beginnt das Spiel, dann geht es im Uhrzeigersinn weiter. Der Spieler rechts vom Spieler am Zug nimmt die vorderste Karte aus dem Kartenhalter und liest die Frage komplett vor. Dann dreht er den Timer um und die 5 Sekunden laufen. Der Spieler am Zug muss jetzt innerhalb von 5 Sekunden die Frage beantworten.
Die Fragen lauten dabei immer "Nenne 3..." und dann zum Beispiel "Städte die mit M anfangen", also Dinge, die man durchaus kennt, aber innerhalb von 5 Sekunden werden die einfachsten Dinge schwierig. 

Richtig geantwortet
Hat der Spieler drei richtige Begriffe nennen können, so darf er seine Spielfigur einen Schritt nach vorne bewegen.

Falsch geantwortet
Kann ein Spieler in den 5 Sekunden keine drei Antworten geben, so ist sofort der nächste Spieler im Uhrzeigersinn dran.
Dabei darf keine Zeit vergehen, nicht dass der nächste Spieler zu lange Zeit zum Überlegen hat.
Läuft die Zeit also ab, dreht man sofort den Timer wieder um und der nächste Spieler im Uhrzeigersinn ist dran.
Dieser Spieler muss allerdings eine Sache beachten: Er darf keine Begriffe nennen, die schon ein anderer Spieler vor ihm genannt hat!
Er muss also drei eigene Begriffe finden, um den Punkt zu gewinnen.

So geht es immer weiter, bis entweder ein Spieler drei richtige Begriffe nennen konnte, oder wieder der ursprüngliche Spieler an der Reihe ist.
Konnte also niemand drei Begriffe nennen, so bekommt der ursprüngliche Spieler einen Punkt, obwohl er auch nicht korrekt antworten konnte.

Sonderkarten
Sobald eine Frage vorgelesen wurde, darf ein Spieler eine Sonderkarte ausspielen, um der Antwort auf diese Frage zu entgehen.

a) Neue Karte
Spielt er diese Karte aus, so wird ihm sofort eine neue Frage gestellt, die er dann beantworten muss.
Die Regeln bleiben ansonsten wie oben.

b) Der Nächste, bitte
Spielt man diese Karte aus, so muss sofort der nächste Spieler innerhalb von 5 Sekunden die Antwort geben.
Schafft er dies, so bekommt der ursprüngliche und der nächste Spieler einen Punkt.
Schafft der nächste Spieler es nicht, so bekommt der ursprüngliche Spieler trotzdem einen Punkt.

Achtung, Gefahr! Felder
Wer auf ein solches Feld kommt, muss die Frage richtig beantworten, ansonsten muss er seine Figur hinlegen und eine Runde aussetzen.

Spielende
Das Spiel endet, sobald ein Spieler das letzte Feld der Punkteleiste betritt. Dieser Spieler hat das Spiel dann gewonnen.

Kleines Fazit 
5 Seconds ist ein sehr witziges und hektisches Partyspiel.
Unglaublich, welche Begriffe auf eigentlich einfache Fragen fallen, wenn man nur 5 Sekunden zum Nachdenken hat.
Wir haben uns beim Spielen oft gekringelt vor Lachen. 
Die Fragen sind dabei so zahlreich, dass gar nicht alle in den Kartenhalter passen. 
Man kann also viele Runden spielen, bevor man wieder auf gespielte Karten trifft.
Der Timer macht beim Umdrehen auch ein sehr lustiges Geräusch, von dem man sich nicht ablenken lassen sollte.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Leider nein
Hersteller-Downloads  
Erhältliche Spielerweiterungen   Noch keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 7:57 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:38)
3 = Aufbau (1:41)
4 = Spielablauf (2:45)
5 = Abspann (7:30)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2017 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 652 mal Letzte Änderung am Samstag, 14 Januar 2017 11:21

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
719