Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Sonntag, 10 Juli 2016 15:40

Doctor Panic

 

Doctor Panic
Vielen Dank an den Asmodee Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   Asmodee | REPOS Production
 Spieleranzahl   2 bis 9    Autor(en)   Roberto Fraga
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Éric Azagury
 Spieldauer   ca. 12 Minuten        
 ASIN   B01BZ1UB1K    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Du, der Chefarzt und dein Team aus bis zu zwei Ärzten müsst um das Leben eines Patienten kämpfen. Dazu habt ihr genau 12 Minuten Zeit. 12 Minuten in denen ihr nicht nur acht Behandlungen durchführen müsst, sondern auch auf Herzstillstand oder den Anruf des Chefs reagieren müsst. Da gilt es einen ruhigen Kopf zu bewahren. 

 

Spielablauf

Aufbau
Im ersten Spiel kann man das Praktikum spielen. Dabei werden die ersten Behandlungen und das grundsätzliche Spiel erklärt. Danach sollte man sich aber schnell in das richtige Spiel stürzen. Dazu baut man das gesamte Spielmaterial wie folgt auf dem Tisch auf. Man legt das Pillen-Tableau und die Pillen-Plättchen daneben. Ebenso kommen die beiden Spritzen-Plättchen, der Dosierungsbogen und die Spritzenkarten auf den Tisch. Auch das Herz (Furzkissen), das Körper-Tableau mit den 18 Elektrodenkarten, das Näh-Tableau mit Nadel, Faden und Spule, die vier Pinzetten, die zwei Scanner-Karten und die 24 ausgebreiteten Instrumentenkarten kommen für alle gut erreichbar auf den Spieltisch. Die Spielschachtel kann man zur Ablage von erledigten Behandlungskarten auch auf den Tisch stellen, wenn man möchte. Zusätzlich braucht man noch ein Tablet mit der App (Android oder iPad, iPhone). Hat man dies nicht zur Verfügung, so kann man auch mit einer herunterladbaren MP3-Datei spielen oder diese im Webbrowser seines PC / Laptops einfach öffnen. In diesem Fall müssen auch die 25 Telefonkarten auf den Tisch. Diese kann man weglassen, wenn man die App benutzt. Ich beschränke mich in der weiteren Vorstellung auf die Verwendung der App.

Teamzusammenstellung
Man bildet immer Teams aus höchstens drei Personen. Es können aber auch mehrere Teams gleichzeitig spielen. Der älteste im Team wird der Chefarzt.
Er muss die anderen Spieler durch die Behandlungen leiten und überprüfen, ob diese richtig ausgeführt wurden. Man spielt zwar kooperativ, aber Ordnung muss sein.
Jetzt kann sich jeder Spieler noch ein Haarnetz überziehen, denn auch das muss im Operationssaal natürlich gemacht werden.

Die Operation vorbereiten
Bevor das Spiel beginnt, mischt man die acht Kartenstapel für die einzelnen Behandlungen getrennt durch und zieht dann verdeckt von jedem Stapel eine Karte.
Diesen Stapel aus 8 Karten mischt man auch noch einmal kurz durch und der Chefarzt legt ihn vor sich ab.
Dann wird die App gestartet und das Spiel beginnt.

Spielablauf
Das Spiel läuft jetzt in Echtzeit und dauert genau 12 Minuten.
In dieser Zeit müssen die Spieler alle acht Behandlungen richtig durchführen und auf einen möglichen Herzstillstand oder den Anruf des Direktors reagieren.
Diese werden von der App zufällig ins Spielgeschehen eingestreut und bringen noch mehr Hektik ins eh schon chaotische Spielgeschehen (Positiv gemeint!)
Gehen wir kurz auf die beiden Situationen ein, bevor ich die einzelnen Behandlungsschritte kurz erkläre.

Herzstillstand
Sobald kein Pulston mehr zu hören ist, sondern ein durchgehender Dauerton, müssen die Spieler schnell reagieren.
Alle schreien "Herzstillstand" und ein Spieler schnappt sich das Herz (Furzkissen). Dieses muss er jetzt jede Sekunde einmal drücken und dabei bitte ernst bleiben ;)
Die App zeigt währenddessen einen Ladungswert an. Diesen muss man mit den Ladungskarten schnell nebeneinander auslegen.
Dann rufen die Spieler "zurück" und alle heben die Hände in die Luft. Dann folgt ein "Schock" und alle schlagen mit der flachen Hand auf den Tisch.
Fängt das Herz wieder an zu schlagen, so können die Spieler die Behandlung fortsetzen, ansonsten teilt einem die App mit, dass man es noch einmal versuchen muss.
Die App reagiert dabei auf die Lautstärke der Rufe, also nicht zu leise sein, dann klappt es auch mit der Wiederbelebung.

Anruf des Direktors
Wenn das Telefon klingelt, müssen alle Spieler sofort "Telefon" rufen und die Behandlung des Patienten einstellen.
Dann nimmt man das Telefonat in der App an und muss jetzt den Wunsch des Direktors erfüllen.
Das sind mitunter sehr verrückte Wünsche, nach deren Erfüllung es mit den Behandlungen weitergehen kann.

Beispiel:
Strahlungsalarm: Alle Spieler müssen sich im nächsten Badezimmer einsperren und bis 10 zählen.
Seltsamer Geruch: Die Spieler müssen sich die Nase zuhalten und mit der Behandlung fortfahren.
Internationales Team: Jeder Spieler muss bis zum Ende der aktuellen Behandlung mit einem Akzent seiner Wahl sprechen.
Helium tritt aus: Die Spieler müssen bis zum Ende der aktuellen Behandlung mit hoher Stimme sprechen, usw.

Die Behandlungen
Jetzt erkläre ich schnell die acht verschiedenen Behandlungen, die von den Spielern durchgeführt werden müssen.
Dabei nimmt immer der Chefarzt die nächste Behandlungskarte und führt sein Team, indem er Anweisungen gibt.
Am Ende jeder Behandlung muss der Chefarzt prüfen, ob die Behandlung korrekt ausgeführt wurde.
Ist dies der Fall, kommt die Behandlungskarte in die Spielschachtel-Unterseite und die nächste Behandlungskarte wird gezogen.
Sollte man mit mehreren Teams spielen und ein Team zieht die Behandlung, die ein anderes Team gerade ausführt, so nimmt man schnell die nächste Karte und führt die Behandlung eben später durch.

a) Kontrolluntersuchung (Lupe)
Auf der Behandlungskarte sind acht Körperstellen (Hand, Fuß, Schulter, usw.) aufgezeichnet, an die das Teammitglied der Reihe nach die Lupe halten muss.
Hat man zwei Mitspieler im Team, so muss der eine Spieler die Lupe am anderen an die entsprechenden Stellen führen.
Beispiel: linke Hand, rechter Fuß, rechter Oberschenkel, linke Schulter, Bauch, usw.

b) Verschreibung (Pillen und Pillen-Tableau)
Hier gibt der Chefarzt an, welche Pillen auf welches Feld des Pillen-Tableaus gelegt werden müssen.
Die Pillen sind dabei zweiseitig mit unterschiedlichen Farben, so dass man manchmal erst nach der richtigen Pille suchen muss.
Beispiel: Die grün-lila Pille muss auf 4:30 Uhr, die rot-schwarze auf 6 Uhr, usw.

c) Instrumente (24 Instrumentenkarten)
Der Chefarzt sagt den Spielern vier Instrumente an, die auf der Behandlungskarte angegeben sind.
Dabei müssen die Spieler nicht nur schnell die beschriebene Karte finden, sondern sie auch auf drei verschiedene Arten an den Chefarzt übergeben.
Wie die Karte übergeben werden muss, steht ebenfalls auf der Behandlungskarte.

Diese Übergabearten gibt es:
- Mit der Pinzette
- Mit der Hand
- Sterilisiert (die Karte vor der Übergabe zwischen den Händen reiben)

d) Röntgen
Das ist meiner Meinung nach die schwierigste Behandlung. 
Der Chefarzt muss seinem Team-Mitglied eine Pose beschreiben, die der Spieler dann einnehmen muss.
Das Ganze darf nur mündlich beschrieben werden und das ist bei manchen Posen sehr schwierig.
Auf der Behandlungskarte sind immer zwei Posen abgebildet, die man beide schaffen muss.
Spielt man mit zwei Mitspielern, so muss der eine die erste Pose und der andere die zweite Pose einnehmen.
Sobald die Pose passt, ruft der Chefarzt "1, 2, 3, Röntgen" und es muss die zweite Pose eingenommen werden.

e) Nähen (Näh-Tableau, Nadel und Faden, zwei Pinzetten)
Auf der Behandlungskarte ist abgebildet, wie der Faden durch das Näh-Tableau geführt werden muss.
Dabei muss die Nadel mit einer Pinzette geführt werden, nicht mit den Händen!
Im Team mit nur einem Mitspieler hält der Chefarzt das Näh-Tableau und der Mitspieler näht mit zwei Pinzetten in der Hand.
Bei zwei Mitspielern kriegt jeder eine Pinzette und auch hier hält der Chefarzt das Näh-Tableau.
Beispiel: Bei rot rein, bei gelb raus, bei blau wieder rein und bei grau wieder raus, usw.

f) Scanner (zwei Scanner-Karten)
Hier müssen die Spieler einfach die beiden Scanner-Karten wie ein Kartenhaus aneinander lehnen.
Dann muss die Patientenkarte entweder mit der Hand oder mit der Pinzette vom Mitspieler durch den Scanner an den Chefarzt gereicht werden.
Dabei darf das Scannerhaus nicht einstürzen, sonst muss die Behandlung von vorne begonnen werden.

g) Elektroden (Körper-Tableau und die 18 Elektrodenkarten)
Hier gibt der Chefarzt die Nummer des Feldes auf dem Körper und welches Symbol darauf muss, an seine Mitspieler weiter.
Beispiel: Auf die 1 muss der Stern, auf die 2 ein Kreis, auf die 3 ein Dreieck, usw.

h) Injektion (Spritzen-Plättchen, Spritzenkarten, Dosierungsbogen, Patienten-Karte)
Dem Patienten muss eine Injektion verabreicht werden.
Auf der Behandlungskarte steht, nach welchen Kriterien die Dosis ausgewählt werden muss, Gewicht, Größe oder Blutgruppe des Patienten.
Dann muss auf der richtigen Seite des Dosierungsbogens (Mann / Frau) die entsprechende Zeile gefunden werden.
Hier steht dann, wieviel von jeder der drei Zutaten in die Spritze muss. Diese Karten werden zwischen die Spritzen-Plättchen gelegt und fertig.
Beispiel: Kriterium ist Mann und Gewicht. Der Patient ist 80 Kilo schwer, also muss man entsprechend auf dem Dosierungsbogen gucken.

Spielende
Das Spiel endet erfolgreich, wenn die Spieler es schaffen, die acht Behandlungen richtig durchzuführen.
Sollten die Spieler nach den 12 Minuten noch nicht mit der Behandlung fertig sein, so haben sie alle verloren.

Varianten
Wenn den Spielern das Spiel zu leicht wird, so gibt es noch zwei weitere Schwierigkeitsgrade.
Beim mittleren Spiel fügen die Spieler noch vier beliebige Behandlungen in den Stapel aus acht Behandlungen mit ein.
Beim schweren Spiel kommen von jeder Behandlungsart zwei Karten ins Spiel. 
In der App wählt man dann einfach den entsprechenden Schwierigkeitsgrad aus.

Kleines Fazit
In diesem Spiel kommt es nur auf eine Sache an, man muss die richtigen Mitspieler haben.
Denn nur mit den richtigen Mitspielern hat man hier eine Unmenge an Spaß.
Wir haben schon lange nicht mehr so viel gelacht und so fröhlich versagt.
Die einzelnen Behandlungen sind einfach cool und witzig gemacht.
Vor allem die Herzmassage mit dem Furzkissen ist immer wieder ein Highlight.
Wer da ernst bleiben kann, der ist wohl nicht für dieses Spiel geeignet :) 
Das Spielmaterial ist toll gestaltet und das ganze Spiel einfach verrückt gut.
Wer die richtige Spielgruppe an der Hand hat, sollte sich diesen Partykracher nicht entgehen lassen.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung | Kurzanleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung | Kurzanleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 19:45 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:40)
3 = Aufbau (2:00)
PlatzhalterSpielidee (4:59)
4 = Spielablauf (5:35)
5 = Abspann (19:18)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 824 mal Letzte Änderung am Sonntag, 10 Juli 2016 15:44

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
718