Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 25 April 2016 10:49

Leo muss zum Friseur

 

Leo muss zum Friseur
Vielen Dank an den ABACUSSPIELE Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   ABACUSSPIELE
 Spieleranzahl   2 bis 5    Autor(en)   Leo Colovini
 Empf. Alter   6+    Illustrator(en)   Michael Menzel
 Spieldauer   ca. 30 Minuten        
 ASIN   B01AIBINYK    Auszeichnungen   Spiele Hit für Kinder | Auswahlliste zum Kinderspiel des Jahres 2016 | Deutscher Kinderspielepreis 2016
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Leos Haarpracht wächst unserem Löwen langsam über den Kopf. Er muss dringend zu Bobos Friseursalon, um sich die Haare schneiden zu lassen.
Doch Leo hat dazu nur fünf Tage Zeit. Das klingt nach viel, aber am ersten Tag muss Leo sich erstmal einen Weg durch den Urwald suchen.
Und trifft er dabei auf andere Tiere, so vergisst er schon mal die Zeit und redet stundenlang über dies und das.
Um 8 Uhr abends schließt aber Bobos Salon und wenn Leo bis dahin nicht dort angekommen ist, muss er wieder nach Hause und es am nächsten Tag noch einmal probieren.
Doch über Nacht wachsen auch die Haare und Leo vergisst den erkundeten Pfad. Die Spieler aber hoffentlich nicht und so kommt man Tag für Tag schneller vorwärts.
Wenn man vor dem fünften Tag bei Bobo angekommen ist, haben alle Spieler gewonnen.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Weg-Plättchen werden verdeckt gemischt und dann zu einem zusammenhängenden Pfad ausgelegt. An den Anfang kommt Leos Schlafzimmer und darauf die Leo-Figur.
Ans Ende des Weges legt man Bobos Friseursalon. Neben den Weg kommt der Wecker, den man auf 8 Uhr stellt und das Leo-Haarpuzzle. Die Bewegungskarten werden verdeckt gemischt und zu gleichen Teilen an alle Spieler verteilt. Die Karten dürfen die Spieler auf die Hand nehmen und sich anschauen. Dann kann das Spiel auch schon beginnen.

Spielablauf
Der Startspieler spielt eine seiner Handkarten aus, diese kommt auf einen Ablagestapel.
Die Zahl darauf gibt die Strecke an, die er jetzt über die Weg-Plättchen vorwärts zieht.
Auf dem Zielfeld dreht man dann das Weg-Plättchen um und schaut, was darauf zu sehen ist.
Nun gibt es drei Möglichkeiten:

a) Die Farbe der Bewegungskarte ist eine andere Farbe als die auf dem Weg-Plättchen.
Dann muss man die Uhr um so viele Stunden vorwärts stellen, wie auf dem Weg-Plättchen angegeben ist.
Das Weg-Plättchen bleibt offen liegen und der nächste Spieler ist an der Reihe.

b) Die Farbe der Bewegungskarte ist die selbe wie die Farbe auf dem Weg-Plättchen.
Der Spieler verliert keine Zeit und der nächste Spieler ist an der Reihe.

c) Das Weg-Plättchen zeigt einen Wegweiser.
Glück gehabt, die Spieler verlieren keine Zeit und der nächste Spieler ist an der Reihe.

Ende eines Tages
Immer wenn der Uhrzeiger des Weckers bewegt wird, überprüfen die Spieler, ob der Zeiger auf oder über die 8 gekommen ist.
In diesem Fall endet der Tag, Bobos Friseursalon schließt und Leo muss zurück in sein Zimmer.
Die Leo-Figur wird also wieder auf das Startplättchen gestellt. Alle Weg-Plättchen werden wieder verdeckt.
Die Spieler sollten sich natürlich merken, wo welches Plättchen gelegen hat, damit sie dieses Wissen am nächsten Tag nutzen können.
Leos Haare wachsen über Nacht und darum muss man ein Haar-Puzzleteil an das Leo-Puzzle puzzeln.
Der Zeiger des Weckers wird wieder auf die 8 gestellt. Startspieler wird der Spieler, der gerade an die Reihe gekommen wäre.
Die Bewegungskarten werden eingesammelt, gemischt und wieder neu an die Spieler verteilt.

Ein neuer Tag beginnt
Die Spieler nutzen das Wissen aus der vorherigen Runde, um sich wieder durch den Urwald zu bewegen.
Wenn sie sich die Farben von Weg-Plättchen gemerkt haben, dann können sie jetzt genau mit der richtigfarbigen Bewegungskarte dort hinziehen und verlieren keine Zeit.
Allerdings muss man diese Bewegungskarte natürlich erst einmal haben.
Die Spieler dürfen aber jederzeit miteinander reden und Tipps austauschen.

Spielende
Die Spieler haben gewonnen, wenn sie Leo innerhalb von acht Stunden zum Friseursalon von Bobo gezogen haben.
Man muss das Zielplättchen hierbei nicht genau erreichen. Überzählige Augen verfallen einfach.
Die Spieler haben verloren, wenn sie es nach dem fünften Tag immer noch nicht geschafft haben, Leo zu Bobo zu bringen.

Varianten
Ist das Spiel zu schwer, dann spielt man einfach mit offenen Handkarten, um sich besser beraten zu können.
Ist es zu einfach, dann muss man vor dem Salon von Bobo auf jeden Fall anhalten und verliert möglicherweise die Zeit unter dem Wegplättchen.
Noch schwerer? Dann dürfen die Spieler nicht miteinander reden, bis ein Spieler ein Wegplättchen mit einem Papagei aufgedeckt hat.
Nur dann darf man sich an diesem Tag miteinander unterhalten und Tipps austauschen.

Kleines Fazit
Leo muss zum Friseur ist ein nettes Memory-Spiel, das vor allem durch seine tollen Illustrationen glänzt.
Aber auch die Spielmechanik an sich funktioniert sehr gut, auch wenn sie nicht wirklich neu ist.
Für Kinder eine tolle Memory-Variante, bei der auch Erwachsene mitspielen können, ohne einen Vorteil zu haben. 
Durch die Varianten kann das Spiel noch ein bisschen an das Alter der Mitspieler angepasst werden.
Uns hat Leo muss zum Friseur jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und kommt sicher noch ein paarmal auf den Tisch. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 11:49 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:40)
3 = Aufbau (1:21)
PlatzhalterSpielidee (2:34)
4 = Spielablauf (3:18)
5 = Abspann (11:22)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1160 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 07 September 2016 15:09

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
721