Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 14 Januar 2016 18:00

RevoltaaA - Ducks vs. Robots

 

Revoltaaa
Vielen Dank an den PlayThisOne Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   PlayThisOne
 Spieleranzahl   3 - 5    Autor(en)   Reiner Knizia
 Empf. Alter   10+    Illustrator(en)   Franz Vohwinkel | Imelda Vohwinkel
 Spieldauer   ca. 15 Minuten        
 ASIN   Nicht gelistet    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Ein epischer Kampf zwischen den Robotern und den gelben Quietscheenten ist entbrannt. Auf welcher Seite wirst du stehen? Und wenn du dich für eine Seite entschieden hast, vergiss nicht, diese auch wieder schnell zu wechseln, wenn sich der Wind dreht. In diesem verrückten Kartenspiel wird nur der Spieler gewinnen, der sich am Ende für die richtige Seite entschieden hat.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Karten werden gut gemischt. Dann bekommt jeder Mitspieler 11 Karten ausgeteilt, die er verdeckt auf die Hand nimmt. Dann werden noch einmal 11 Karten abgezählt und als Nachziehstapel in die Mitte des Tisches gelegt. Die restlichen Karten kommen aus dem Spiel. Nun wird die oberste Karte vom Nachziehstapel aufgedeckt und los geht die epische Schlacht!

Spielablauf
Nachdem am Anfang jeder Runde die oberste Karte vom Nachziehstapel aufgedeckt wurde, müssen sich die Spieler eine ihrer Handkarten aussuchen und vorerst verdeckt vor sich hin legen.
Erst wenn alle Spieler eine ihrer Karten verdeckt vor sich haben, werden die Karten gleichzeitig aufgedeckt.
Doch welche Karte soll man nehmen? Dazu muss man die Spielmechanik kennen und die funktioniert wie folgt:

1. Welche Fraktion gewinnt 
Es gibt zwei Fraktionen, blau für die Roboter und rot für die Enten. 
Die Karte, die vom Nachziehstapel aufgedeckt wurde, ist bereits die erste Karte für das Ausloten der Mehrheiten in dieser Runde.
Denn nur die Fraktion, die zusammen mit den Spielerkarten den höchsten Wert erreicht, ist in dieser Runde mit dabei.

Beispiel: Die Karte vom Nachziehstapel ist eine rote 2. Die drei Spieler legen: 
1. Spieler - blaue 1
2. Spieler - blaue 3
3. Spieler - rote 3

Dann werden die Werte der vier Karten, also auch die vom Nachziehstapel zusammengezählt und verglichen.
In unserem Fall hat blau 4 Punkte und rot 5. Somit hat die rote Fraktion diese Phase der Runde gewonnen. 
Alle Spieler die auf blau gesetzt haben, sind für diese Runde schon raus.
Gibt es einen Gleichstand, so gewinnt immer die Farbe der Karte vom Nachziehstapel.

2. Welche Karte gewinnt
Von den Karten die jetzt noch übrig sind, gewinnt nun die Karte den gesamten Stapel, die den kleinsten Wert aufweist.
In unserem Beispiel von oben also der Nachziehstapel mit der roten 2. Richtig gelesen, auch der spielt mit.
Auf jeden Fall bekommt der Spieler, oder Nachziehstapel, der diese Phase gewonnen hat, dann alle Karten dieser Runde.
Er legt seine Gewinnerkarte, also in unserem Fall die rote 2 oben auf den Stapel und legt ihn offen aus.
Denn anhand der offen ausliegenden Gewinnerstapel wird das Spielende bestimmt.

Noch schnell zwei Dinge zu dieser Phase:
Sollte es einen Gleichstand bei den niedrigsten Karten geben, so gewinnt die nächsthöhere Karte den Stapel.
Gibt es also zwei rote Karten mit einer 0 und eine mit einer 1, so gewinnt die Karte mit der 1 den Stapel, da die beiden Karten mit der 0 einen Gleichstand haben.
Sollte es keine weiteren Karten nach dem Gleichstand geben, dann gewinnt unser lieber Nachziehstapel die Karten.

Nächste Runde
Nachdem der Kartenstapel an einen Spieler oder den Nachziehstapel gegangen ist, wird eine neue Karte vom Nachziehstapel aufgedeckt.
Mit dieser beginnt dann eine neue Runde.

Spielende
Das Spiel ist sofort beendet, wenn auf dem Tisch insgesamt vier rote oder vier blaue Gewinnstapel liegen.
Es muss also nicht ein Spieler vier Gewinnstapel einer Farbe haben, sondern es gelten alle Gewinnstapel, auch die des Nachziehstapels.
Dann kommt es zur Punkteverteilung. Es zählen für diese dann nur die Karten in der Farbe des Gewinners.
Gibt es also vier rote Gewinnerstapel, ist das Spiel vorbei und nur rote Gewinnerstapel und Handkarten sind jetzt Punkte wert.
Für jeden Stapel, den der Spieler in der Gewinnerfarbe besitzt, bekommt der Spieler einen Punkt.
Für jede Handkarte, die der Spieler in der Gewinnerfarbe noch auf der Hand hat, bekommt er ebenfalls einen Punkt.
Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.

Nachdem ein Spiel hier sehr schnell geht, wird empfohlen, ein paar Partien hintereinander zu spielen und die Punkte jeder Partie zu notieren.
Wer dann am Ende der ausgemachten Partien die meisten Gesamtpunkte erspielt hat, ist dann der Gewinner.

Kleines Fazit
Revoltaaa ist ein sehr interessantes Bluff-, Stich- und Ärgerspiel. Man weiß nie, auf was die Mitspieler setzen und so ist jede Runde wieder spannend.
Funktioniert mein Trick, als einziger eine hohe Karte der anderen Fraktion anzuspielen oder hat noch ein anderer Mitspieler die gleiche Idee?
Wird meine rote Null als kleinste Karte durchkommen oder spielen die anderen Spieler eine andere Farbe zum Sieg.
Planung ist hier schwer und ein bisschen Glück muss man schon haben, aber das macht den Reiz des Spieles auch aus.
Niemand kann sich sicher sein, dass sein Plan aufgeht, aber man versucht Runde für Runde seine Farbe zum Sieg zu bringen.
Denn wenn ich die ganze Hand voller roter Karten habe, dann muss ich auch versuchen, dass rot am Ende die Gewinnerfarbe wird.
Die beiden Fraktionen sind eine lustige Idee, die Regeln sind schnell verstanden und so ist Revoltaaa der perfekte Einstieg in den Spieleabend.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Enten gegen Roboter? EPISCH!
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Nicht gelistet
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Nicht gelistet
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 10:44 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:03)
PlatzhalterSpielidee (1:52)
4 = Spielablauf (2:19)
5 = Abspann (10:18)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 961 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 14 Januar 2016 18:06

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
718