Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Mittwoch, 09 September 2015 13:47

Blueprints

 

Blueprints


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2014    Verlag(e)   Z-Man Games
 Spieleranzahl   2 bis 4 Spieler    Autor(en)   Yves Tourigny
 Empf. Alter   14+    Illustrator(en)   Chris Quilliams
 Spieldauer   ca. 30 Minuten        
 ASIN   B00OHWD03G    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

In diesem Bauspiel verkörpern die Spieler Architekten, die versuchen mit ihren Bauwerken die begehrten Preise und Auszeichnungen abzustauben. In jeder Runde bekommen die Spieler jeweils einen zufälligen Bauplan, an dem sie hinter ihrem Sichtschirm bauen. Wer sich genau an den Bauplan hält, bekommt einen Punktebonus, nur ist es manchmal besser auf diesen zu verzichten, um lieber eine oder mehrere Auszeichnungen abzustauben. Denn nicht der Spieler mit den meisten Punkten für die Bauwerke gewinnt, sondern wer am Ende des Spiels die meisten Punkte durch Pokale und Auszeichnungen gemacht hat. 

 

Spielablauf

Aufbau
Die 32 Würfel werden in den Stoffsack gesteckt und gut durchgemischt. Dann werden die lilafarbenen Auszeichnungs-Karten in vier Stapel aufgeteilt und auf dem Spieltisch abgelegt. Von den Pokal-Karten braucht man je nach Spieleranzahl mehr oder weniger. So braucht man im 2-Spieler-Spiel nur die drei silbernen Pokalkarten, im Spiel zu dritt die goldenen und die silbernen Karten.
Im Spiel zu viert sind dann alle Pokalkarten im Spiel. Auch aus diesen werden Stapel gebildet. Die Blueprint-Karten werden gut gemischt und ebenfalls auf den Tisch gelegt. Dann bekommt jeder Spieler noch einen Sichtschirm und einen Punktemarker in seiner Farbe und es kann losgehen.

Spielablauf
Ein Spiel dauert drei Runden, bevor der Gewinner ermittelt wird. Das bedeutet, dass jeder Spieler an drei Bauwerken arbeiten wird, um dafür Pokale und Auszeichnungen zu erhalten.
Bevor die Spieler an die Reihe kommen werden aber noch zwei Würfel aus dem Stoffbeutel genommen und auf den Wertungsplan auf die Felder 1 und 2 gelegt. Diese beiden Würfel dienen dazu, um Gleichstände aufzulösen. 
Dann nimmt sich jeder Spieler eine Blueprint-Karte und legt diese offen hinter seinen Sichtschirm, so dass die Mitspieler nicht sehen können, an was er baut.
Jetzt zieht sich, je nach Spieleranzahl, jeder Spieler Würfel aus dem Stoffbeutel. Bei zwei Spielern 8, bei drei Spielern 9 und bei vier Spielern 7 Würfel.
Diese Würfel wirft jetzt jeder Spieler 1x und sortiert sie nach Wert offen vor sich.
Die unterschiedlichen Würfelfarben stehen dabei für die verschiedenen Baumaterialien, mit denen man auf unterschiedliche Weise Punkte generieren kann.

- Orange = Holz
- Grün = Recycling
- Schwarz = Stein
- Durchsichtig = Glas

Diese Punkte sind nur wichtig, um den Gewinner der Pokale für diese Runde festzulegen und haben nichts mit den Siegpunkten zu tun.
Diese bekommt man nur durch gewonnene Pokale (für die Spieler mit den wertvollsten Bauwerken dieser Runde) und für Auszeichnungen.

Bauen
Ein Spieler macht den Startspieler für die erste Runde, in den folgenden Runden beginnt der Spieler, dessen Bauwerk in der vorherigen Runde am wenigsten Punkte gebracht hat.
Der Spieler am Zug nimmt sich jetzt einen seiner Würfel und platziert ihn auf seiner Blueprint-Karte. Dabei muss er vier Regeln beachten:

1. Man darf nicht auf die gestrichelten Plätze der Blueprint-Karte bauen.
2. Möchte man einen Würfel auf einen bereits ausliegenden Würfel legen, so muss die Augenzahl des neuen Würfels gleich oder höher sein, als die des bereits verbauten Würfels.
3. Einen gelegten Würfel darf man nicht mehr versetzen.
4. Es ist verboten, die Augenzahl eines Würfels zu ändern.

Sobald man einen Würfel platziert hat, zieht man sich einen neuen aus dem Stoffsack, würfelt ihn, legt ihn zu seinen anderen Würfeln und dann ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe.
Wenn jeder Spieler seine sechs Würfel verbaut hat, kommt es zur Wertung. Aber wie bekommt man durch das Anlegen der Würfel überhaupt Punkte?

Die Material-Regeln
Für jedes Material (Würfelfarbe) gelten andere Regeln, um damit Punkte zu machen.

a) Holz (Orange Würfel)
Jeder orangefarbene Würfel wird einzeln gewertet. 
Für jeden Würfel, der an einen orangefarbenen Würfel angrenzt, bekommt der Spieler 2 Punkte.

b) Recycling (Grüne Würfel)
Um so mehr grüne Würfel sich im Bauwerk befinden, desto mehr Punkte gibt es.
1 Würfel = 2 Punkte
2 Würfel = 5 Punkte
3 Würfel = 10 Punkte
4 Würfel = 15 Punkte
5 Würfel = 20 Punkte
6 Würfel = 30 Punkte

c) Stein (Schwarze Würfel)
Auch hier wird jeder schwarze Würfel einzeln gewertet.
Dabei bringen schwarze Würfel Punkte, wenn man sie in die Höhe baut.
Auf der ersten Ebene bringt ein schwarzer Würfel 2 Punkte, auf der zweiten Ebene 3 Punkte, auf der dritten Ebene 5 Punkte, auf der vierten und jeder höheren Ebene 8 Punkte.

d) Glas (Durchsichtige Würfel)
Hier hat jeder Würfel einfach den Wert, den seine Würfelaugen anzeigen.
Dabei ist es egal, ob auf dem Glaswürfel noch ein anderer Würfel draufliegt.

Wertung
Sobald also alle Spieler ihre sechs Würfel verbaut haben, kommt es zur Wertung.
Jeder Spieler zeigt jetzt sein Bauwerk und dann werten die Spieler Bauwerk für Bauwerk.
Um die Punkte zu zählen wird die Wertungstafel verwendet. 
Die Spieler bekommen Punkte entsprechend der oben aufgeführten Materialien, die sie verwendet haben.
Hat ein Spieler seinen Bauplan perfekt erfüllt, so bekommt er sechs Punkte extra.

Wenn alle Punkte gezählt wurden, wird zuerst der Pokal für diese Runde verliehen.
Im Spiel zu zweit bekommt der Spieler mit der höchsten Punktzahl den silbernen Pokal.
Im Spiel zu dritt bekommt der Spieler mit den meisten Punkten den goldenen und der mit den zweitmeisten Punkten den silbernen Pokal.
Im Spiel zu viert bekommt noch der drittbeste Spieler einen bronzenen Pokal.

Gleichstand
Bei Gleichstand wird geschaut, welcher Spieler mehr Würfel mit dem Material 1 der Wertungstafel verbaut hat. 
Gibt es hier auch Gleichstand, dann wird geschaut, wer mehr Würfel des Materials unter der 2 auf der Wertungstafel verbaut hat.

Preise
Damit man nicht nur auf die Jagd nach den Pokalen gehen muss, gibt es noch vier Preise, die man sich verdienen kann.
Jeder dieser vier Preise wird pro Runde immer nur 1x vergeben, wenn ein Spieler die Voraussetzungen erfüllt hat.
Deshalb ist es auch wichtig im Verborgenen zu bauen, damit die anderen Spieler nicht sehen, auf welche Preise man es vielleicht abgesehen hat.

1. Hochhaus-Preis
Diesen Preis bekommt der Spieler, der einen Turm aus 5 oder mehr Würfeln gebaut hat.
Um diesen Preis zu erfüllen, muss man allerdings die sechs Sonderpunkte für den korrekt erfüllten Bauplan vergessen, denn es gibt keinen Bauplan, für den man einen Turm aus fünf Steinen braucht.

2. Strukturelle-Integrität-Preis
Diesen Preis bekommt man, wenn das eigene Bauwerk vier oder mehr Würfel mit derselben Augenzahl enthält.

3. Geometrie-Preis
Diesen Preis gibt es, wenn ein Spieler die Würfelaugen 1 bis 6 in seinem Bauwerk verbaut hat.

4. Material-Preis
Hier muss man fünf oder mehr Würfel mit dem selben Material in seinem Bauwerk verbaut haben.

Rundenende
Sobald die Preise und Pokale verteilt wurden, beginnt die nächste Runde.
Dazu werden alle Würfel in den Stoffsack geworfen und dann wird wieder, wie am Anfang beschrieben, aufgebaut.

Spielende
Wenn alle Pokale vergeben wurden, das sollte nach der dritten Runde der Fall sein, endet das Spiel.
Dann deckt jeder Spieler seine Pokale und Preiskarten auf und zählt den Wert oben links zusammen.
Der Spieler mit den meisten Punkten ist der Gewinner.
Bei Gleichstand gewinnt der Spieler mit den meisten Preiskarten und dann der Spieler mit den meisten Gold-Auszeichnungen (oder Silber bei zwei Spielern).

Kleines Fazit
Am Anfang sieht Blueprints aus wie ein simples Bauspiel mit Würfeln. Aber wenn man sich Runde für Runde nur daran hält, den Bauplan richtig zu vervollständigen, dann könnte man sein blaues Wunder erleben. Man sollte sich schnell darüber klar werden, dass man auch an der Erfüllung der Preiskarten arbeiten muss, um das Spiel zu gewinnen. Auch spielt das Würfelglück eine große Rolle. Wenn man z.B. versucht die Zahlen 1 bis 6 in seinem Bauwerk zu verbauen und bekommt die nötigen Zahlen einfach nicht, sieht man alt aus. Aber das macht auch einen Teil des Reizes aus. Was wagt man zu bauen und was bauen die Gegner? Die Spielrunden können sich dabei schon ein bisschen ziehen, wenn man Spieler dabei hat, die lange nachdenken, wie sie denn nun was bauen könnten. In dem Moment sind die anderen Spieler zum Warten gezwungen. Aber es soll ja auch Spieler geben die nicht solange nachdenken :)

Die Sonderregeln für das Spiel zu zweit habe ich übrigens nicht verstanden und darum auch nicht erklärt, da sie meiner Meinung nach sinnlos sind und auch nicht funktionieren. Denn wenn man immer einen Würfel verbaut und einen wegwirft um dann Runde für Runde immer zwei Würfel nachzuziehen, dann reichen die Würfel einfach hinten und vorne nicht aus.  

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung  

Familienspiel

Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 22:51 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:17)
PlatzhalterSpielidee (5:11)
4 = Spielablauf (5:46)
PlatzhalterBeispielrunde (15:17)
5 = Abspann (22:24)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
  Wertungsplan

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1341 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 09 September 2015 14:08

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
721