Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Samstag, 07 März 2015 10:36

Tausch-Rausch

 

 

Tausch Rausch

Vielen Dank an den Ravensburger Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   Ravensburger
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Rüdiger Dorn
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Stephan Lomp
 Spieldauer   ca. 20 -30  Minuten        
 ASIN   B00QILPGE0    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Der Bazar der Karten ist eröffnet. Die Spieler tauschen Karten aus ihrer Hand mit Karten an den Marktständen aus, um eine der fünf Aufgaben erfüllen zu können. Doch wer sich zu lange mit Tauschen aufhält, der verliert vielleicht das Ziel aus den Augen. Denn wer als Erster fünf beliebige Aufgaben erfüllt, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Die fünf Marktkarten werden nebeneinander und in aufsteigender Reihenfolge auf den Spieltisch gelegt. Darüber und darunter muss ein bisschen Platz gelassen werden, um die Zahlenkarten anzulegen. Dazu mischt man den Stapel mit den Zahlenkarten gut durch und legt unter jede Marktkarte so viele Zahlenkarten, wie auf der Marktkarte stehen. Also unter die Marktkarte mit der 1 eine Karte, unter die 2er Marktkarten jeweils zwei Karten und unter die 3er Marktkarte drei Karten. Die Karten werden so ausgelegt, dass alle Zahlen gut zu sehen sind. Von den restlichen Zahlenkarten bekommt dann jeder Spieler noch fünf Karten, die er auf die Hand nimmt. Die übrigen Karten kommen als Zugstapel auf den Tisch. Dann werden die Aufgabenkarten gut gemischt und fünf davon offen auf den Tisch gelegt. Die restlichen Karten bilden den Nachziehstapel und kommen ebenfalls auf den Tisch. Dann kann sich noch jeder Spieler eine Übersichtskarte nehmen und los geht´s.

Spielablauf
Die Spieler spielen im Uhrzeigersinn. Der Spieler am Zug hat zwei Möglichkeiten.

1. Karten am Markt tauschen
2. Eine Aufgabenkarte erfüllen

Wenn der Spieler eine dieser Aktionen ausgeführt hat, ist sofort der nächste Spieler an der Reihe.

1. Karten am Markt tauschen
Je nachdem, von welchem Marktstand man die Karten haben möchte, nimmt man so viele Karten wie dort liegen aus seiner Hand und legt sie auf die gegenüberliegende Seite des Marktstands. Die Karten die auf der anderen Seite liegen nimmt man sich auf die Hand. Beim Tausch ist nur die Menge der Karten wichtig, die Zahlen darauf oder die Farben sindtotal egal. 

Zusätzlich darf man sich nach jedem Tausch am Marktstand eine Karte vom Nachziehstapel nehmen. 

2. Eine Aufgabenkarte erfüllen
Hat man die Karten auf der Hand um eine der fünf Aufgaben zu erfüllen, so kann man dies tun, statt Karten am Markt zu tauschen.
Man zeigt die entsprechenden Karten den anderen Spielern und nimmt dann die Aufgabenkarte an sich. An den leeren Platz deckt man dann sofort eine neue Aufgabenkarte auf.
Auf jeder Aufgabenkarte steht unten entweder ein +1 oder +2 drauf. Entsprechend dieser Zahl zieht man sich jetzt noch Karten vom Zahlenstapel auf die Hand.

Die Aufgaben
Hier eine kleine Übersicht der Aufgaben:

- Fünf Karten mit geraden / ungeraden Zahlen 
- Fünf Karten in einer Farbe
- Zwei Karten einer Farbe, deren Summe 9 ergibt
- Vier Karten beliebiger Farbe, deren Summe kleiner/gleich 7 ist
- Vier Karten beliebiger Farbe, deren Summe größer/gleich 37 ist
- Fünf Karten beliebiger Farbe in aufsteigender Reihenfolge (3-4-5-6-7)
- Vier Karten in einer Farbe in aufsteigender Reihenfolge 
- Full House (z. B. 3-3 & 4-4-4)
- Vier gleiche Zahlen beliebiger Farbe
- Drei gleiche Zahlen beliebiger Farbe
- Zwei gleiche Zahlen in der gleichen Farbe
- Zwilling in beliebiger Farbe, deren Zahlen benachbart sein müssen (z.B 3-3 & 4-4)
- Drilling in beliebiger Farbe, deren Zahlen benachbart sein müssen (z.B 3-3 & 4-4 & 5-5)

Spielende
Sobald ein Spieler seine fünfte Aufgabenkarte bekommen hat, ist das Spiel vorbei und er hat gewonnen.

Kleines Fazit
Tausch-Rausch ist ein nettes Kartenspiel, das uns viel Spaß gemacht hat. Hier können Erwachsene und Kinder, die allerdings schon rechnen können sollten, miteinander spielen, ohne dass einer einen großen Vorteil hätte. Mit kleineren Kindern kann man es aber auch spielen, wenn man einfach die ganzen Aufgaben, bei denen gerechnet werden muss, rausnimmt. Die Regeln sind schnell verstanden und das Spiel geht flott von der Hand. Die Illustrationen sind nett und die Aufgaben nach der ersten Runde, auch ohne Übersicht, logisch zu verstehen. Ein tolles Kartenspiel für die ganze Familie.

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Kartenspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Nicht verfügbar
Hersteller-Downloads   Keiner
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 12:12 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:05)
Platzhalter
Spielidee (3:28)
4 = Spielablauf (3:50)
5 = Abspann (11:44)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1878 mal Letzte Änderung am Samstag, 07 März 2015 10:45

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
719