Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Freitag, 25 August 2017 13:28

MAG-O-MAG

 

 

MAG-O-MAG


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2017    Verlag(e)   Kosmos
 Spieleranzahl   3 bis 4    Autor(en)   Klaus Teuber | Benjamin Teuber
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Fiore GmbH
 Spieldauer   ca. 30 Minuten        
 ASIN   B01MZ65O62    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

MAG-O-MAG ist nicht nur ein Teamspiel, sondern gleich drei völlig unterschiedliche. Beim Golfspielen muss man dem Fahrer die Richtung und Entfernung zum Loch anzeigen. Beim Dschungelrennen geht es dann wie auch im Steinzeitspiel auf Zeit. Beim Rennen muss man seinem Teammitglied durch Deuten auf der engen Straße halten, um eine möglichst schnelle Zeit zu fahren. Beim Steinzeitsammler braucht man dann zusätzlich auch noch Taktik und Strategie, um möglichst schnell die benötigten Rohstoffe zu sammeln, um daraus Gegenstände zu bauen.
Alle drei Spiele basieren dabei auf einer tollen Magnet-Mechanik. Ein Spieler im Team ist dabei immer der Erklärer, der sagt, wo es langgeht, während der Fahrer mit seinem Führungsmagneten den kleinen Laufmagneten auf der Seite des Erklärers über den Spielplan bewegt. 

 

Spielablauf

Grundsätzlicher Aufbau
Als erstes müssen sich die Spieler entscheiden, welches Spiel sie spielen möchten.
Das ruhige Golf, das hektische Rennen oder das taktische Steinzeitsammeln.
Für die beiden letztgenannten braucht man einen Timer, den man sich aber auf der Kosmos-Seite auch als App herunterladen kann.
Es ist auch möglich, jedes der drei Spiele kooperativ und somit sogar zu zweit zu spielen. Diese Regeln werde ich aber nicht erklären.
Zusätzlich braucht man für alle Varianten einen Stift und Zettel um die benötigte Schlaganzahl oder die Zeiten zu notieren.
Jedes Spiel hat unterschiedliche Materialien, die man benötigt. Was man immer braucht, ist der entsprechende Spielplan und die Team-Tafel.
Dabei muss die Team-Tafel immer auf die Seite gedreht werden, die der Spieleranzahl entspricht.
Jeder Spieler bekommt dann einen der farbigen Team-Steine zu sich. 
Dann legt man den schwarzen Stein auf das oberste Feld der Team-Tafel und weiß somit, welche Spieler die erste Runde im Team bestreiten.
Je nach gewähltem Spiel braucht man auch auf jeden Fall den orangen Spielplan, den Standfuß, die Eckenverbinder und den Spielplan des gewählten Spiels.
Den Spielplan des Spiels steckt man dann in den Standfuß und zwar auf die Seite, wo der Auffangbehälter am Standfuß ist.
Den anderen Spielplan steckt man dann auf die andere Seite und zwar mit der orangen Seite nach außen.
Oben auf die Ecken kommen dann noch die Eckenverbinder und schon kann das Spiel beginnen. Schauen wir uns die einzelnen Spiele mal genauer an.

Golfspiel
In diesem Spiel geht es nicht auf Zeit, aber man braucht noch ein bisschen mehr Material.
So braucht man die Golffahnen-Plättchen, den Golfschläger mit dem Abstandsanzeiger, die kleinen Steine, die beiden Magnete und 40 Punkteplättchen mit dem Wert 1.
Der Erklärer zieht jetzt zwei zufällige Fahnen-Plättchen und bestimmt somit den Abschlag und das Ziel.
Auf den Abschlag setzt er dann den kleinen Magneten und der Fahrer setzt auf die orange Rückseite an gleicher Stelle den Führungsmagneten.
Dann geht es auch schon los. Der Erklärer nimmt sich den Golfschläger mit dem Abstandsanzeiger und stellt ihn ein.
Dabei muss er die Richtung und die Entfernung schätzen, er darf das Spielgerät nicht anlegen.
Das Eingestellte zeigt er dem Fahrer und dieser muss in einem Ruck den Führungsmagneten in die Richtung und die Entfernung bewegen.
Bleibt der Ball auf dem Spielplan, so nimmt der Erklärer einen weißen Stein und legt ihn in den Auffangbehälter.
Fällt der Ball in ein Loch, so muss man zwei Steine in den Behälter werfen, einen zur Strafe.
Der Ball wird dann wieder neben dem Hindernis eingesetzt und weiter geht's.
Sobald der Ball im Loch ist, werden die benötigten Punkte notiert. Hat man mehr als 10 Schläge, so kann man aufhören und eine 11 notieren.
Dann spielt das nächste Team genau das gleiche Loch und notiert ihre Punkte, usw. Erst wenn alle Teams das Loch gespielt haben, kommt es zu einer Wertung.
Man vergleicht die Punkte und jeder Spieler im Team, das die wenigsten Schläge gebraucht hat, bekommt zwei Punkteplättchen.
Jeder Spieler aus dem zweitbesten Team bekommt ein Punkteplättchen. Bei Gleichstand bekommen alle Spieler die entsprechenden Plättchen.
Dann wird die nächste Runde gespielt, indem man wieder zwei Fahnen-Plättchen zieht und dadurch einen neuen Kurs festlegt.
Nachdem alle Runden gespielt wurden, zählt jeder Spieler seine Punkte zusammen und der Spieler mit den meisten Punkten ist der Gewinner.

Dschungelrennen
In diesem Spiel müssen die Teammitglieder unter Zeitdruck auf einem schmalen Pfad durch den Dschungel rasen.
Der Aufbau des Spiels geht dabei wie oben beschrieben. Zusätzliches Material wird in diesem Spiel nicht benötigt.
Auf der Team-Tafel kann man sehen, wohin der erste Teil des Rennens geht. Dieser geht von links oben nach links unten.
Also stellt man den Magneten auf die Flagge links oben und setzt den Führungsmagneten dahinter an.
Der Erklärer muss jetzt durch Deuten und Reden dem Fahrer zeigen, wo er lang fahren muss.
Dabei sollte man Sachen wie Links und Rechts nicht verwenden, denn das ist für den Fahrer genau die andere Richtung und verwirrt nur.
Man startet also die Zeit und dann geht das Rennen los. 
Fällt man während des Rennens in eine Schlucht, so muss man mit dem Auto entweder wieder an den Start zurück, oder, wenn man bereits den Checkpoint mit dem Schraubenschlüssel passiert hat, wieder dorthin. Sobald man am Ziel angekommen ist, wird die Zeit gestoppt und aufgeschrieben. Sollte ein Rennen länger als 60 Sekunden dauern, wird abgebrochen und 61 Sekunden notiert. 
Keine Angst, am Anfang ist es noch nicht so einfach, aber mit der Zeit läuft das ganz prima.
Dann fahren auch alle anderen Teams diese Strecke und notieren die Zeiten. Wenn alle Spieler einen Streckenabschnitt gefahren sind, gibt es eine Wertung.
Man vergleicht die Zeiten und jeder Spieler im Team, das die beste Zeit gefahren hat, bekommt zwei Punkteplättchen.
Jeder Spieler aus dem zweitbesten Team bekommt ein Punkteplättchen. Bei Gleichstand bekommen alle Spieler die entsprechenden Punkte.
Nachdem alle Runden gespielt wurden, zählt jeder Spieler seine Punkte zusammen und der Spieler mit den meisten Punkten ist der Gewinner.

Steinzeitsammler
Hier braucht ihr sehr viel Material und es geht einfach darum, in kurzer Zeit Rohstoffe zu sammeln, um daraus Gegenstände für den Häuptling zu bauen.
Jeder Spieler bekommt 10 Plättchen als Vorrat. Immer wenn die Spieler in einem Loch landen, muss jeder eines dieser Plättchen wieder abgeben.
Der kleine Magnet wird hierbei auf einer der Feuerstellen platziert, das ist der Startpunkt. Dann wird ein Countdown gestartet.
Dieser ist im normalen Spiel 45 Sekunden, kann am Anfang aber auch auf 60 Sekunden verlängert werden.
In dieser Zeit gibt der Erklärer dem Fahrer wie oben Anweisungen, wo er hinfahren soll.
Immer wenn er dabei über einen oder zwei Rohstoffe kommt, wird ein weißer Zählstein auf den Rohstoff auf der Team-Tafel gelegt.
Wenn die Zeit abgelaufen ist, ist der Sammelgang beendet. Nun bekommen die Spieler die Rohstoffe ausgezahlt.
Für jeden Stein, der auf einem einzelnen Rohstoff liegt, bekommt nur der Erklärer das entsprechende Rohstoff-Plättchen.
Bei einem Doppelrohstoff bekommen beiden den Rohstoff als Plättchen. Gleiches gilt für die Fragezeichen. 
Sind alle Rohstoffe entsprechend verteilt worden, prüft man, ob der Fahrer mindestens zwei Rohstoffe bekommen hat.
Hat er weniger, so darf er dem Erklärer ein Plättchen wegnehmen. Dann sind die anderen Teams an der Reihe.

Bauphase
Haben alle Teams den ersten Abschnitt gespielt, kommt es zur Bauphase.
Hier werden die gut gemischten Gegenstands-Plättchen benötigt, die man als verdeckten Stapel auf den Tisch legt.
Dann wird das oberste Plättchen aufgedeckt und jeder Spieler, der die nötigen Rohstoffe hat, kann diesen Gegenstand bauen.
Hat ein Spieler den Gegenstand gebaut, so nimmt er sich so viele Punkteplättchen, wie oben auf dem Plättchen stehen.
Dann wird der nächste Gegenstand aufgedeckt. Das Problem ist also, wann baue ich etwas oder warte ich auf einen besseren Gegenstand?
Nachdem der siebte Gegenstand aufgedeckt wurde, ist die Bauphase vorbei.
Je nachdem, wieviele Punkte die Spieler in dieser Phase gemacht haben, dürfen sie Rohstoffe behalten.
Der mit den meisten Punkten darf nur einen Rohstoff behalten, der nächste zwei, der nächste drei, usw.
Dann wird der nächste Abschnitt gespielt und danach wieder gebaut.
Nachdem alle Abschnitte gespielt und gebaut wurden, endet das Spiel und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Kleines Fazit
MAG-O-MAG sind drei spaßige Magnetspiele in einem.
Das ruhige Golf hat mir dabei sehr gut gefallen und eignet sich perfekt, um die Mechanik kennenzulernen.
Das Anzeigen der Weite und Richtung mit dem Golfschläger funktioniert nach ein paar Schlägen sehr gut.
Durch die unterschiedlichen Abschläge und Ziellöcher und auch die Ausrichtung des gesamten Spielplans, ist kein Spiel wie das andere.
Auch das Dschungelrennen ist sehr lustig, wenn auch am Anfang nicht ganz so einfach.
Das Steinzeitsammeln ist taktisch am anspruchsvollsten, aber auch einfach zu lernen.
Ich finde alle drei Spiele machen für sich gesehen Spaß und mir fällt es schwer einen Gewinner zu küren.
Das Spielmaterial ist auch sehr gut verarbeitet und man hat beim Einstecken der Spielpläne nicht das Gefühl, dass diese schnell kaputt gehen werden.
Ein insgesamt interessantes Paket, das mit den richtigen Spielern viel Spaß macht. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 18:58 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:38)
3 = Aufbau (3:20)
PlatzhalterSpielidee (8:49)
4 = Spielablauf (9:30)
5 = Abspann (18:30)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2017 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 325 mal Letzte Änderung am Freitag, 25 August 2017 13:31

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
719