Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 29 Juni 2017 12:42

Die Legende des Wendigo

 

 

Die Legende des Wendigo
Vielen Dank an den Asmodee Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2017    Verlag(e)   Asmodee
 Spieleranzahl   2 bis 6    Autor(en)   Christian Lemay
 Empf. Alter   6+    Illustrator(en)   Nikao
 Spieldauer   ca. 10 Minuten        
 ASIN   B06XY57X8T    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Wie jeden Abend versammelt sich die Jungpfadfindergruppe der Eichhörnchen-Sippe am Lagerfeuer, um den Geschichten ihres Sippenführers zu lauschen. Dieses Mal erzählt er ihnen eine besonders gruselige Geschichte. Die Legende des Wendigo. Diese Kreatur mit einem Herz aus Eis soll einst in diesen Wäldern gelebt haben. Doch leider ist dies nicht nur eine Geschichte. Durch die Nennung seines Namens wurde der Geist des Wendigo auf die Gruppe aufmerksam und ist auf dem Weg, um einen nach dem anderen zu holen. Könnt ihr ihn entlarven, bevor er sich fünf Kinder geschnappt hat?

 

Spielablauf

Aufbau
Die Pfadfinder-Plättchen und die Wendigo-Plättchen werden in zwei Stapel sortiert. Erkennen kann man die unterschiedlichen Plättchen an ihren Rückseiten. Auf den einen ist eine Pfadfindergruppe, auf den anderen der Wendigo abgebildet. Dann werden alle Pfadfinder-Plättchen auf dem Tisch verteilt, so dass sich keine überdecken. Ein Spieler wird zum Wendigo ernannt. Er setzt sich auf die andere Seite des Tisches und nimmt die Sanduhr und die Wendigo-Plättchen an sich. Dann sucht er sich ein Pfadfinder-Plättchen aus, das er durch sein Wendigo-Plättchen ersetzen möchte. Denn jedes Kind auf der Vorderseite eines Pfadfinder-Plättchens gibt es auch als Wendigo-Plättchen. Sobald sich der Wendigo-Spieler ein Pfadfinder-Plättchen ausgesucht hat, sucht er dieses im Geheimen in seinem Wendigostapel. Dann müssen sich alle anderen Spieler umdrehen oder die Augen schließen. Der Wendigo-Spieler tauscht dann das Pfadfinder-Plättchen mit dem Wendigo-Plättchen aus und legt es mit allen anderen Wendigo-Plättchen wieder in die Spielschachtel zurück. Dann geht es los.

Spielablauf
Als erstes wird die Sanduhr umgedreht und die Spieler haben jetzt 45 Sekunden Zeit, sich die Auslage der Pfadfinder-Plättchen einzuprägen. Dabei dürfen die Spieler natürlich miteinander reden und sich auch die zu merkenden Plättchen aufteilen. Nach den 45 Sekunden bricht die Nacht herein und die Spieler müssen sich wieder umdrehen oder ihre Augen schließen. Der Wendigo-Spieler schnappt sich jetzt ein beliebiges Pfadfinder-Plättchen, das vielleicht seinem Wendigo-Plättchen ähnlich sieht und legt es zu sich. Dann legt er genau an diese Stelle sein Wendigo-Plättchen. Jetzt graut der Morgen und die Spieler dürfen wieder auf den Spielaufbau schauen. Die Sanduhr wird wieder umgedreht und die Spieler haben jetzt 45 Sekunden Zeit sich zu beraten, welches Plättchen sich bewegt haben könnte und wo der Wendigo sein müsste. Haben sie sich geeinigt, so drehen sie das Pfadfinder-Plättchen um.

a) Nicht der Wendigo
Ist auf der Rückseite des Plättchens nicht der Wendigo abgebildet, so haben die Spieler falsch getippt. 
Das Plättchen bleibt mit der Rückseite nach oben liegen und es bricht wieder die Nacht herein, in der wieder ein Kind verschwinden wird.

b) Gefunden
Haben die Spieler den Wendigo gefunden, so haben sie das Spiel sofort gewonnen.

Spielende
Das Spiel endet entweder, wenn die Spieler den Wendigo finden, bevor dieser fünf Kinder geschnappt hat.
Der Wendigo dagegen gewinnt, wenn er sich das fünfte Plättchen geschnappt hat und er am darauffolgenden Tag auch nicht erwischt wird.

Variante
Um das Spiel ein bisschen einfacher zu machen, kann man die Wölflings-Variante spielen. Hier werden zuerst 6 Paare an Plättchen aus dem Spiel entfernt. Dann muss der Wendigo jedes Mal, wenn die Spieler falsch geraten haben, einen Hinweis geben. Das kann zum Beispiel sein: "Der Wendigo ist nicht dick" oder "Der Wendigo hat eine Kappe auf".

Kleines Fazit
Die Legende des Wendigo ist ein tolles Kinderspiel. 
Zum einen spielen die Spieler kooperativ zusammen gegen den Wendigo. 
Sie müssen sich also untereinander absprechen und ihre Taktik planen.
Zum anderen fördert das Spiel auch die Aufmerksamkeit der Kinder.
Man muss sich den Aufbau der Pfadfinder merken und Veränderungen erkennen.
Das alles ist in einer schön geschriebenen Anleitung perfekt erklärt.
Auch die Qualität der Plättchen und die Illustrationen tragen zum positiven Gesamtbild bei.
Hier können auch Erwachsene problemlos mitspielen und ihre grauen Zellen auf Vordermann bringen.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 8:48 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:38)
3 = Aufbau (1:06)
PlatzhalterSpielidee (2:55)
4 = Spielablauf (3:40)
5 = Abspann (8:21)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2017 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 434 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 29 Juni 2017 12:50

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
721