Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 08 Dezember 2016 12:00

Naova

 

naova
Vielen Dank an den Amigo Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   Amigo
 Spieleranzahl   2 bis 6    Autor(en)   Jeremie Kletzkine
 Empf. Alter   10+    Illustrator(en)   Loren Fetterman
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B01FH06UII    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Jeder Spieler hat die Kontrolle über einige Superhelden, die für ihn in den Kampf ziehen. Doch Stärke ist bei Superhelden ja bekanntlich nicht alles. Durch fiese Fähigkeiten gewinnt schon mal ein Außenseiter den Kampf. Nur durch den geschickten Einsatz von Superhelden, deren Fähigkeiten und einer gehörigen Portion Glück kann man seine Gegner besiegen. Dabei wird jeder Kampf über maximal drei Phasen gespielt. Wer am Ende einer Phase als alleiniger Sieger dasteht, hat die Runde gewonnen und bekommt alle ausliegenden Heldenkarten. In die nächste Phase geht es nur, wenn zwei Spieler die gleiche Stärke ausgespielt haben und in der nächsten Phase bekämpfen sich dann schon jeweils zwei Superhelden.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Superheldenkarten werden verdeckt gemischt und an jeden Spieler sechs Handkarten ausgeteilt. Die restlichen Karten kommen als Nachziehstapel auf den Tisch.

Spielablauf
Im Laufe des Spiel werden mehrere Kämpfe ausgetragen. Immer wenn ein Spieler einen Kampf gewonnen hat, ziehen alle Spieler wieder auf sechs Handkarten nach und eine neue Runde wird gespielt. Wenn ein Spieler nicht mehr auf sechs Karten nachziehen kann, ist das Spiel vorbei.

Die Karten
Auf den Karten ist neben einem netten Superheldenbild auch der Name des Superhelden abgedruckt. 
Der wichtigste Wert ist allerdings die große Zahl, welche die Stärke des Superhelden anzeigt. 
Unten in der Mitte steht dann die Fähigkeit der Karte und unten rechts noch, in welcher Phase diese überhaupt aktiviert wird.
Denn ein Kampf geht ja im Höchstfall über drei Phasen, in denen immer eine Heldenkarte mehr eingesetzt werden darf.
In Phase 1 also ein Held, in Phase 2 zwei Helden und in Phase 3 drei Helden. 
Hat man durch Fähigkeiten aus vorherigen Phasen weniger Karten auf der Hand, als man ausspielen dürfte, so spielt man eben nur soviele Karten, wie man noch hat.

Phase 1 - Der Kampf beginnt
Jeder Spieler sucht sich also eine Heldenkarte aus, die er in der ersten Phase spielen möchte.
Diese legt jeder Spieler verdeckt vor sich aus. Dann drehen alle Spieler ihre Karten gleichzeitig um.
Als erstes schaut man sich jetzt die Fähigkeiten der Superhelden an und ob diese in Phase 1 überhaupt aktiviert werden.
Kann die Fähigkeit in der Phase genutzt werden, so MUSS sie auch genutzt werden. Man darf sie nicht verfallen lassen.
Unten rechts auf der Karte darf also nur ein Männchen zu sehen sein, damit die Fähigkeit gilt.
Sind mehr oder in späteren Phasen auch weniger Männchen zu sehen, so hat die Karte in der laufenden Phase keine Fähigkeit sondern nur ihre Basisstärke.

Haben die Fähigkeiten eine kleine Zahl bei sich stehen, so gibt diese die Reihenfolge an, in welcher die Fähigkeit aktiv wird.
Fähigkeiten ohne Zahl sind während der Phase immer aktiv.

Fähigkeiten
Viele der Fähigkeiten sind am Anfang schwer zu verstehen. 
So bedeutet der Begriff "Werten" wirklich, die Karten an sich zu nehmen und als seine Siegpunkte zu deklarieren.
Wenn es also heißt, dass man die ganze Kartenhand des Gegners wertet, so muss dieser alle Karten abgeben.
Nach und nach kommt man dann schon hinter die Mechanik der Fähigkeiten, aber am Anfang ist dies echt nicht so einfach zu verstehen.

Kampfauswertung
Nachdem man die Fähigkeiten der Helden angewendet hat, schaut man, welcher Held jetzt die höchste Stärke hat.
Ist dies nur ein Spieler, der eine höhere Stärke hat, als alle anderen Spieler, so hat dieser die Runde gewonnen und erhält die ausgespielten Heldenkarten der anderen Spieler.
Gibt es zwei oder mehr Spieler, die einen Gleichstand an Stärke haben, dann wird die nächste Phase gespielt.
Alle Spieler mit zu geringer Stärke nehmen an dieser Phase nicht mehr teil.
In der zweiten Phase setzen die verbliebenen Spieler dann jeweils zwei Helden ein.
Sollte es dann wieder einen oder mehrere Gleichstände geben, so wird die dritte Phase gespielt.
Wenn es dann wieder keinen Gewinner gibt, werden alle Heldenkarten dieser Runde auf einen Stapel gelegt und der Gewinner der nächsten Runde bekommt diesen Stapel dazu.

Nächste Runde
Alle Spieler ziehen wieder Karten nach, so dass wieder jeder sechs Karten auf der Hand hat.
Jetzt wird einfach die nächste Runde gespielt, die wieder mit der Phase 1 beginnt.

Spielende
Sobald ein Spieler keine sechs Karten mehr nachziehen kann, ist das Spiel vorbei.
Jeder Spieler zählt seine gewonnenen Karten, jede Karte ist einen Punkt wert.
Hat ein Spieler den Helden "Naova", so ist dieser 10 Extrapunkte wert und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.

Kleines Fazit
Naova ist ein nettes Superhelden-Kartenspiel mit hohem Glücksfaktor.
Man kann so gut wie keinen Kampf taktisch planen, sondern kann sich fast nur auf sein Glück verlassen.
Wer damit leben kann, bekommt ein nettes Kartenspiel mit coolen Illustrationen.
Die Erklärung der Fähigkeiten hätte allerdings etwas genauer erfolgen können.
Viele Effekte sind einem am Anfang nicht klar, auch wenn es am Ende der Anleitung einen Versuch gibt, diese zu erklären.
Wenn man die ersten Kämpfe dann gespielt und einige Fähigkeiten zu deuten versucht hat, merkt man wie der Hase läuft.
Dann beginnt das Spiel auch flüssiger zu laufen und man muss nicht mehr über jede Fähigkeit diskutieren.
Mit mehr Spielern kommt dann auch mehr Spannung auf, da niemand weiß, was die Mitspieler ausspielen.
Uns hat das Spiel erst nicht so viel Spaß gemacht, nach ein paar Runden fanden wir es aber dann doch witzig.
Wenn man sich mit dem Glücksfaktor anfreunden kann und sich durch die Effekte der Fähigkeiten arbeitet, läuft's. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 12:21 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:35)
3 = Aufbau (1:00)
PlatzhalterSpielidee (1:33)
4 = Spielablauf (2:11)
PlatzhalterBeispielrunde (7:12)
5 = Abspann (11:55)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 636 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Dezember 2016 12:02

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
719