Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Sonntag, 11 September 2016 15:53

DC Comics Superhelden

 

DC Superhelden
Vielen Dank an den Kosmos Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   Kosmos
 Spieleranzahl   2 bis 4    Autor(en)   Matt Hyra | Ben Stoll
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Larry Renac | Marco Sipriaso | Nancy Valdez | John Vineyard
 Spieldauer   ca. 45 Minuten        
 ASIN   B019YZ6KL4    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

In DC Comics Superhelden übernimmst du die Rolle eines Superhelden, um Oberschurken zu besiegen. Dabei helfen die andere Helden, aber auch besiegte Schurken und Oberschurken. Mit entsprechender Ausrüstung und Spezialkräften ausgestattet ziehst du in den Kampf. Runde für Runde erwirbst du mit deinen Kräften neue Karten für dein stetig wachsendes Kartendeck. Aber gib acht. Andere Spieler greifen dich an, um dich zu schwächen. Diese "Schwäche-Karten" geben zu Spielende Minuspunkte und sollten so schnell wie möglich vernichtet werden. Wer am Ende des Spiels die meisten Siegpunkte in Form von wertvollen Karten gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Karten müssen nach folgenden Arten getrennt werden. Startkarten "Fausthieb" und "Verwundbar", große Superheldenkarten, Schwächekarten, Oberschurkenkarten, Tritt-Karten und der Rest. Als erstes teilt man entweder jedem Spieler blind einen Superhelden aus, oder jeder Spieler sucht sich gezielt einen Superhelden aus. Von den Startkarten bekommt jeder Spieler sieben Fausthieb- und drei Verwundbar-Karten, die sein erstes Deck bilden. Dann legt man die Tritt-Karten und die Schwächekarten auf den Tisch. Von den Oberschurken nimmt man als erstes Ra´s Al Ghul und legt ihn zur Seite. Er ist immer im Spiel und immer der erste Oberschurke, der bekämpft werden muss. Dann zieht man blind sieben weitere Oberschurken und legt Ra´s Al Ghul offen oben auf den verdeckten Stapel. Das Hauptdeck mit den Schurken-, Helden-, Orten-, Spezialfähigkeiten- und Ausrüstungskarten mischt man gut durch und legt den Stapel verdeckt auf den Tisch. Dann deckt man fünf Karten auf und legt diese nebeneinander auf den Tisch. Dann kann das Spiel beginnen.

Anmerkung
Ich verzichte in dieser Spielevorstellung darauf, jede einzelne Karte vorzustellen sondern gebe nur einen kurzen Einblick ins Spiel. 
In der Anleitung ist der größte Teil die genaue Beschreibung der Karten und deren Funktionen. 

Ziel des Spiels
Man baut sich von Runde zu Runde ein immer größeres Kartendeck auf, um damit die Oberschurken zu bekämpfen.
Aber auch andere Spieler kann man durch Angriffe ärgern. Im Endeffekt geht es aber nur um Siegpunkte.
Diese befinden sich auf jeder Karte im goldenen Stern. Die Oberschurken sind natürlich viele Punkte wert, aber eben auch alle anderen Karten.

Spielablauf
Der Startspieler mischt sein Kartendeck, das im Moment aus zehn Karten bestehen sollte und zieht sich fünf Karten auf die Hand.
Mit diesen Karten kann er nun in seinem Zug die ersten Aktionen ausführen. Nachdem man noch keine besonderen Karten hat,
kann man lediglich neue Karten erwerben. Die Kosten der Karten sind als grauer Kreis mit Zahl auf jeder Karte angegeben.
Um diese Kosten zu bezahlen, muss man Power ausgeben. Die Fausthieb-Karten haben zum Beispiel jeweils ein Power.
Da man aber auch die nutzlosen Verwundbar-Karten in seinem Deck hat, ist es nicht sicher, dass man genug Power hat, um etwas zu machen.
Wenn keine billige Karte ausliegt, die man kaufen kann, ist die Tritt-Karte eine gute Wahl. Sie kostet drei Power und bringt selber zwei Power mit ins Spiel.
Gekaufte Karten kommen auf den eigenen, offenen Ablagestapel. Hat man seine Fausthieb-Karten eingesetzt, so legt man seine restlichen Handkarten ebenfalls auf den Ablagestapel und zieht fünf neue Karten.
Sollten im Nachziehstapel nicht mehr genug Karten sein, so zieht man die dort liegenden Karten, dann mischt man seinen Ablagestapel und zieht die restlichen Karten.
Jetzt füllt man die Lücken auf, die durch gekaufte Karten entstanden sind und schon ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe.

In späteren Runden erwirbt man dann weitere Helden, Schurken, Ausrüstung, Spezialfähigkeiten oder Orte.
Diese haben oft auch einen höheren Power-Wert, aber auch noch weitere Aktionen, wie der Angriff auf andere Spieler.
Wird man von einem Angriff getroffen und kann diesen nicht durch eine "Verteidigung" auf der Hand abwehren, so bekommt man Schwäche-Karten.
Diese sind genauso nutzlos und störend wie die Verwundbar-Karten, zählen aber am Ende des Spiels auch noch Minuspunkte.
Zum Glück gibt es Karten, mit denen man eigene Karten aus dem Deck oder dem Ablagestapel auch wieder zerstören darf.
Dadurch kann man diese unliebsamen Karten auch wieder loswerden, denn sie bringen am Spielende Minuspunkte.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Karten mit den verschiedensten Aktionen. Diese sind aber auf den Karten sehr gut erklärt.
Sollte man aber dennoch eine Kartenaktion nicht verstehen, so findet man in der Anleitung meistens eine eingehendere Erläuterung der Kartenaktion.

Orte
Eine besondere Art von Karten sind Orte. Diese Karten sind die einzigen, die man nach dem Benutzen nicht auf den Ablagestapel legt, sondern die einem das ganze Spiel lang durchgehend einen Vorteil gewähren. Die Orte sind also sehr wertvolle Karten.

Oberschurken bekämpfen 
Nach einigen Runden hat man so viele Karten erworben, dass man auch mal die acht Power auf der Hand hat, um den ersten Oberschurken Ra´s Al Ghul zu besiegen.
Besiegte Oberschurken kommen auch auf den eigenen Ablagestapel und gelten im weiteren Spiel als einfache Schurken.
Wurde ein Oberschurke besiegt, so deckt man den nächsten Oberschurken auf und führt dessen "Aktion bei Aufdecken" aus.

Spielende
Das Spiel endet entweder, wenn die Auslage nicht mehr auf fünf offene Karten aufgefüllt werden kann, oder wenn keine neue Oberschurkenkarte mehr aufgedeckt werden kann.
Dann geht es an die Zählung der Punkte. Dazu nimmt man alle seine Karten und zählt die Punkte in den goldenen Sternen zusammen.
Hat man noch Schwächekarten in seinem Deck, so muss man pro Schwächekarte einen Siegpunkt abziehen.
Wer jetzt am meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Kleines Fazit 
DC Superhelden ist ein einfach zu lernendes Deckbauspiel für die ganze Familie.
Die Anleitung sieht erst sehr umfangreich aus, aber die eigentlichen Regeln sind sehr kurz.
Der Rest der Anleitung beschäftigt sich mit den Karten und ein paar Varianten.
Die Illustrationen sind klasse und tragen viel zum positiven Gesamtbild des Spiels bei.
Ein Zug ist schnell gespielt und so muss niemand lange warten.
Es gibt natürlich einen nicht unerheblichen Glücksfaktor, welche Karten man auf die Hand zieht.
Dies ist aber bei Deckbauspielen immer so und erhöht eher die Spannung, als zu stören.
Uns hat das Spiel sehr gut gefallen und kommt sicher noch öfter auf den Tisch.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Enthält mehr als 50 beliebte Figuren aus den DC Comics
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 18:41 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:39)
3 = Aufbau (1:27)
PlatzhalterSpielidee (4:16)
4 = Spielablauf (4:45)
5 = Abspann (17:50)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 751 mal Letzte Änderung am Sonntag, 11 September 2016 16:00

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
717