Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 28 Juli 2016 13:40

Halt mal kurz

 

Halt mal kurz
Vielen Dank an den Kosmos Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   Kosmos
 Spieleranzahl   3 bis 5    Autor(en)   Marc-Uwe Kling
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Roman Klein
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B019YZ6N3Y    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Das Ziel des Spiels ist einfach. Jeder Spieler versucht seine Handkarten loszuwerden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die auf den Karten angegeben sind.
So kann man einem Mitspieler mit dem Satz "Halt mal kurz" die Hälfte seiner Karten "schenken". Oder mit der Kommunismus-Karte werden alle Spielerkarten eingesammelt und neu an alle Spieler verteilt. Auf Nazi-Karten muss man schnell draufhauen, auf Polizisten lieber nicht. Es ist also gar nicht so einfach, seine Karten abzuwerfen, um das Spiel zu gewinnen.

 

Spielablauf

Aufbau
Die 60 Karten werden gut gemischt und dann je nach Spieleranzahl verteilt. Bei drei Spielern bekommt jeder Spieler 7 Karten, bei vier Spielern jeder 6 und bei fünf Spielern jeder 5 Karten. Der Rest kommt als Nachziehstapel verdeckt auf den Tisch. Die oberste Karte wird dann noch aufgedeckt. Sie zeigt, welche Karten als nächstes gespielt werden dürfen und dient gleichzeitig als Ablagestapel. Dann bestimmt man noch einen Startspieler und los geht's.

Spielablauf
Der Startspieler beginnt, dann läuft das Spiel im Uhrzeigersinn.
Der Spieler am Zug legt eine seiner Handkarten auf den Ablagestapel und führt dann die Aktion der Karte aus.
Um eine Karte auf den Ablagestapel legen zu dürfen, muss entweder die Sorte der Karte (Witzig / Nicht Witzig) oder das Symbol oben auf der Karte mit der Karte auf dem Ablagestapel übereinstimmen. Kann oder möchte man keine Karte ablegen, so muss man eine Karte vom Nachziehstapel nehmen. Diese darf aber nicht sofort ausgespielt werden.

Die Karten
Es gibt zwei Sorten von Karten, rote Witzig - Karten und blaue Nicht - Witzig - Karten.

a) die Witzig - Karten

Halt mal kurz
Man gibt die abgerundete Hälfte seiner Karten einem Mitspieler und sagt "Halt mal kurz"

Die Vollversammlung
Alle besprechen, welcher Spieler einem anderen Spieler eine Karte geben darf.
Findet sich keine Mehrheit, so passiert nichts.

Schnick-Schnack-Schnuck
Suche dir einen Spieler aus, mit dem du spielen willst.
Wer gewinnt, darf dem anderen Spieler eine seiner Karten geben.
Es wird so lange gespielt, bis ein Sieger feststeht.

Gruppen Schnick-Schnack-Schnuck
Hier spielt man gegen alle anderen Spieler.
Spieler, die man besiegt, beschenkt man mit einer seiner Karten.
Spieler, die mich besiegen, geben mir eine ihrer Karten.

Ach- mein, dein
Hier tauscht man alle seine Karten mit einem anderen Spieler.
Dazu sagt man: Ach- mein, dein... das sind doch bürgerliche Kategorien.

Der Kommunismus
Die Handkarten aller Spieler werden eingesammelt und gemischt.
Dann werden die Karten zu gleichen Teilen wieder an die Spieler ausgeteilt.

Die Not-to-do-Liste
Mit dieser Karte kann man alle anderen Angriffe abwehren.
Müsste ich also Karten nehmen, egal aufgrund welcher Karte, sagt man einfach:
"Das steht auf meiner Not-to-do-Liste" und gibt die Karte ab.

b) Nicht - Witzig - Karten
Hier gibt es nur drei Karten:

Der Nazi
Sobald eine Nazi-Karte gespielt wird, müssen alle Spieler mit der Hand draufschlagen.
Der Spieler, der die Karte gespielt hat, allerdings nicht.
Der Spieler der am langsamsten war, muss eine Karte vom Nachziehstapel nehmen.

Die Polizei
Der Spieler bestimmt einen anderen Spieler, der ab jetzt mit offenen Karten spielen muss.
Erst wenn eine neue Polizei-Karte gespielt wird, muss ein anderer Spieler als Opfer gewählt werden.
Ach ja, wer auf einen Polizisten draufhaut, muss eine Strafkarte ziehen.

Der Kapitalismus
Wer am meisten Karten auf der Hand hat, muss noch zwei zusätzliche Karten ziehen.
Haben mehrere Spieler die meisten Karten, so ziehen alle zwei Karten.

c) Sonderkarte: Razupaltuff
Diese Karte kann niemals einfach ausgespielt werden, da sie nicht zu den Witzig / Nicht Witzig - Karten gehört.
Diese Karte bekommt man nur durch eine andere Aktion los. Wer die Karte bekommt, muss dies mit dem Ausspruch "Razupaltuff" ankündigen.

Spielende
Das Spiel endet, sobald ein Spieler nach dem Ausführen der Aktion einer Karte keine Karten mehr auf der Hand hat.

Kleines Fazit
"Halt mal kurz" ist ein einfaches Karten-Ablegespiel, das ohne viel Regeln auskommt.
Dass die Anleitung trotzdem so groß ist liegt daran, dass sie in zwei Versionen vorliegt.
Eine sehr kurze, in der nur die Regeln und Kartenaktionen beschrieben werden,
und eine längere, in der die Regeln als neue Känguru-Geschichte erzählt werden.
Die Geschichte ist witzig geschrieben und auch so kann man die Regeln lernen.
Als Einstieg in den Spieleabend oder als Absacker kann man dieses Spiel empfehlen.
Es ist aber kein abendfüllendes Spiel, das man oft hintereinander spielen kann.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Zusätzlich werden die Regeln anhand einer neuen Känguru-Story erklärt
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 11:59 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:43)
3 = Aufbau (1:37)
PlatzhalterSpielidee (2:22)
4 = Spielablauf (2:39)
5 = Abspann (11:34)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1157 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 28 Juli 2016 13:52

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
719