Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Dienstag, 12 Juli 2016 18:01

Rüben-Rallye

 

Rüben-Rallye
Vielen Dank an den HABA Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   HABA
 Spieleranzahl   2 bis 4    Autor(en)   Sylvain Ménager
 Empf. Alter   4+    Illustrator(en)   Daniel Döbner
 Spieldauer   ca. 15 Minuten        
 ASIN   B01CWV35NI    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Diesem Anblick kann sich kein Hase entziehen. Auf der Rübeninsel leuchtet eine goldene Karotte, die jedes Jahr die Rübenernte einleitet.
Doch wie jedes Jahr ist es nicht so einfach an die Rüben heranzukommen, denn sie wachsen auf einer anderen Insel und schwimmen können die Hasen nicht.

Also greifen sie zu einer anderen Möglichkeit. Sie versenken im Wasser große Steine und legen Planken als Brücken darüber.
Allerdings müssen die Hasen immer abschätzen, ob ihre Planke auch lang genug ist, bevor sie einen Stein versenken.
Haben sie sich verschätzt und die Planke reicht nicht bis zu dem versenkten Stein, so können sie sich in dieser Runde nicht bewegen.
Dadurch könnte aber ein andere Hase einen Vorsprung erlangen. Also immer genau schauen und schätzen, um zu siegen.

 

Spielablauf

Aufbau
Zuerst wird die Rüben- und die Startinsel auf ihre Füsse gesteckt. Dann werden die beiden in beliebiger Entfernung zueinander aufgestellt. Empfohlen werden mindestens 80 cm, man kann aber auch eine riesige Strecke durch ein ganzes Zimmer bauen, das bleibt den Spielern überlassen. Dann nimmt sich jeder Spieler einen Hasen und stellt ihn auf die Startinsel. Je nach Spieleranzahl werden dann auf die Rübeninsel Rüben gesteckt und Steine bereit gelegt. Bei zwei Spielern nur die goldene Rübe und drei Steine, bei drei Spielern die goldene, die große Rübe und vier Steine und bei vier Spielern alle Rüben und alle Steine. Dann noch den Würfel bereitlegen und los geht's.

Spielablauf
Der Spieler mit den längsten Ohren beginnt, dann läuft das Spiel im Uhrzeigersinn weiter.
Der Spieler am Zug nimmt sich den Würfel und würfelt.
Der Farbe entsprechend nimmt er sich das passende Brückenteil und legt es vor sich ab. 
Dann nimmt er einen Stein, auf dem keine Figur steht und schätzt, wie weit weg er ihn von seinem jetzigen Standort legen kann, sodass die Brücke lang genug ist um auf beiden Orten, Start und Ziel zum Liegen kommt. Wer mutig ist, legt den Stein weiter weg und hofft, dass die Brücke lang genug ist. Wer weniger mutig ist, legt den Stein lieber näher an seinen Standort, kann sich aber sicher sein, den Stein auch zu erreichen.

a) Die Brücke ist lang genug
Dann darf der Spieler seine Figur auf den neuen Stein stellen.

b) Die Brücke ist zu kurz
Reicht die Brücke nicht vom eigenen Standpunkt bis zum gelegten Stein, so muss der Spieler in dieser Runde stehenbleiben.

In beiden Fällen wird die Brücke wieder zurück in den Vorrat gelegt und der nächste Spieler ist dran.

Rüben raffen
Ist ein Spieler so nah an der Rübeninsel und hat er eine Brücke erwürfelt, von der er denkt, dass sie lang genug ist, so ruft er laut:
"Ich raff die Rübe!" und legt die Brücke auf die Zielinsel.

a) Die Brücke war lang genug
Der Spieler nimmt sich die größte Rübe der Rübeninsel und hat das Spiel gewonnen.
Die anderen Spieler spielen allerdings noch um die verbliebenen Rüben weiter.

b) Die Brücke war zu kurz
Dann muss der Spieler, wie oben, einfach stehenbleiben und es in der nächsten Runde erneut versuchen.

Spielende 
Haben die Spieler alle Rüben gerafft, ist das Spiel vorbei.
Der Spieler mit der goldenen Rübe ist der Ober-Rübenraffer und Gewinner des Spiels.
Der Spieler mit der zweitgrößten Rübe ist der Superhoppler und der mit der kleinsten Rübe der Mümmelmeister.
Der Spieler ohne Rübe muss wohl erst noch ein bisschen Gemüse futtern, um beim nächsten Mal zu gewinnen.

Risiko-Variante
In dieser Variante setzen die Spieler erst einen Stein und würfeln dann.
Sie wissen also nicht, welche Brücke sie bekommen werden, bis sie gewürfelt haben.
Dadurch muss man sich Runde für Runde entscheiden, ob man den Stein nah oder weit weg legt.
In dieser Variante spielt also das Glück eine große Rolle und auch hier kann ein mutiger Spieler belohnt oder bestraft werden.

Kleines Fazit
Rüben Rallye ist ein nettes Schätzspiel für unsere Kleinen.
Dadurch lernen sie Entfernungen abzuschätzen und lieber ein bisschen vorsichtig wie übermütig zu sein.
Das Spielmaterial ist wie immer bei HABA sehr schön gestaltet, nur bei den Hasen hätte ich mir buntere Farben gewünscht.
Die sehen doch sehr trist aus, für so ein buntes Spiel.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Die Farben der Spielfiguren könnten bunter sein
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 7:58 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:34)
3 = Aufbau (1:20)
PlatzhalterSpielidee (2:50)
4 = Spielablauf (3:40)
5 = Abspann (7:33)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1085 mal Letzte Änderung am Dienstag, 12 Juli 2016 18:03

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
721