Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Mittwoch, 17 August 2016 12:11

Nitro Glyxerol

 

Nitro Glyxerol


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   Zoch
 Spieleranzahl   2 bis 4    Autor(en)   Luca Borsa | Andrea Mainini
 Empf. Alter   7+    Illustrator(en)   Alexander Jung
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B015OEV6BS    Auszeichnungen   Spiele Hit für Familien
             

 

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Es macht Alte wieder jung und verwandelt alles Mögliche in Gold. Wie dieser tolle Stoff heißt? Na, Nitro Glyxerol natürlich. Eine geniale Erfindung, die nur funktioniert, wenn der Stoff frisch ist. Deshalb müssen die Spieler die passenden Zutaten in sehr kurzer Zeit in ihrem Myxxer richtig anordnen, um Punktekarten zu bekommen. Wer nach sieben Runden die meisten Punkte erspielen konnte, ist der Gewinner des Spiels.

 

Spielablauf

Aufbau
Jeder Spieler nimmt sich einen Myxxer und fünf Zutaten, also in jeder Farbe eine. Dann werden die Glyxkarten vorbereitet. Dazu macht man je Farbe einen verdeckten, gut gemischten Stapel und legt diese nebeneinander auf den Tisch. Von den Stopkarten nimmt man so viele, wie Spieler teilnehmen und legt diese ebenfalls auf den Tisch, so dass alle Spieler gleich gut rankommen. Schon kann es losgehen.

Spielablauf
Das Spiel läuft über sieben Runden, die immer gleich ablaufen:

1. Die Glyxformel ermitteln
Dazu zieht man von jedem Stapel eine Karte und mischt diese fünf Karten gut durch.
Jetzt legt man sie offen in einer Reihe auf den Tisch. Das ist die Formel, die alle in ihrem Myxxer nachbauen müssen.
Dazu muss man die Zutaten von unten links in den Schnabel des Myxxers befördern. Wie das geht, sehen wir gleich.

2. Zutaten in den Myxxer legen
Jetzt legt also jeder Spieler seine fünf Zutatenwürfel unten links in den Myxxer.

3. Nitro Glyxerol mixxen
Wenn alle ihre Zutaten im Myxxer platziert haben, wird die Sanduhr umgedreht und die Zeit läuft.
Die Spieler haben jetzt, solange die Sanduhr läuft, Zeit, um ihre fünf Zutaten im Myxxer in die richtige Reihenfolge zu bekommen.
Dazu dürfen sie den Myxxer schütteln, drehen, klopfen, aber nicht mit den Fingern im Myxxer nachhelfen!
Die Spieler müssen nicht alle Zutaten richtig mixen, aber wenn die Reihenfolge von Anfang an nicht stimmt, gibt es auch keine Chance auf Punkte.
Wenn sie also denken, in dieser Runde genug richtige Zutaten gemixt zu haben, dann hören sie einfach auf und schnappen sich die kleinste Stopkarte, die noch auf dem Tisch liegt.
Spätestens wenn die Sanduhr abgelaufen ist, müssen alle Spieler den Myxxer auf den Tisch legen und sich eine Stopkarte schnappen.

4. Glyxkarten nehmen
Jetzt folgt die Verteilung der Glyxkarten und das geht so:
Der Spieler mit der Stopkarte 1 ist der erste Spieler, der sich Glyxkarten nehmen darf.
Alle Spieler schauen, wie viele Zutaten er in die richtige Reihenfolge gebracht hat.
Hat er alle fünf Zutaten in die richtige Reihenfolge gebracht, so nimmt er sich alle fünf Glyxkarten und die anderen Spieler gehen leer aus.
Hat er aber zum Beispiel nur die ersten zwei Zutaten richtig in seinem Myxxer und den Rest falsch, so nimmt er sich nur die ersten beiden Karten.
Dann ist der Spieler mit der Stopkarte 2 dran. Hat er noch weitere Zutaten richtig, so nimmt er sich die weiteren Glyxkarten.
Hat auch er einen Fehler in seinem Aufbau oder ist nicht fertig geworden, so wird beim Spieler mit der Stopkarte 3 geschaut, usw.
Selbst wenn ein Spieler nur einen Fehler in seinem Aufbau hat und danach wieder alles richtig ist, ist er ab dem Fehler raus aus der Wertung.
Bis zum Fehler bekommt er noch seine Karten entsprechend den obigen Regeln, dann ist der nächste Spieler dran.
Sind keine Karten mehr zu vergeben, gehen die anderen Spieler eben leer aus.

5. Den Mäusedreck zuteilen

Der Spieler, der die Stopkarte 1 genommen hat, bekommt in der nächsten Runde noch den Mäusedreck.
Das ist ein schwarzer Zutatenwürfel, der immer vor dem eigentlichen Rezept in den Schnabel des Myxxers muss.
Liegt der Mäusedreck nicht ganz vorne, dann ist alles was der Spieler gemyxxt hat wertlos, egal ob es richtig war.
Der Mäusedreck wandert also immer zum Spieler, der die Stopkarte 1 genommen hat.

6. Die nächste Runde vorbereiten
Liegen noch Glyxkarten aus, die kein Spieler gewonnen hat, so kommen diese aus dem Spiel.
Dann werden wieder fünf neue Karten, eine von jedem Stapel, gezogen und aufgedeckt.
Eine neue Runde kann beginnen!

Spielende 
Das Spiel endet nach der siebten Runde. Dann sind alle Glyxkarten gespielt.
Jetzt zählt jeder Spieler die Punkte auf seinen gewonnenen Glyxkarten zusammen.
Der Spieler mit den meisten Punkten ist der Gewinner.

Kleines Fazit
Das Spielmaterial, also der Myxxer, ist sehr ungewöhnlich, aber cool.
Die Regeln des Spiels sind eigentlich sehr einfach, wenn man die Verteilung der Karten verstanden hat.
Aber in der Anleitung sind hier sehr viele Beispiele aufgeführt, dass man es auch wirklich verstehen kann.
Die Echtzeitkomponente lässt ordentlich Hektik aufkommen, denn die Sanduhr läuft nur sehr kurz. 
Das macht natürlich auch den Reiz des Spiels aus, so schafft es selten jemand, alle Zutaten richtig zu platzieren.
Dazu bräuchte man neben Fingerfertigkeit auch viel Glück, das ich nie hatte.
Nach ein paar Runden weiß man aber, wie man die Zutaten am effektivsten im Myxxer bewegt.
Für Grobmotoriker ist das Spiel aber wohl eher nichts. Es ist eher für alle Fans von hektischen Geduldsspielen.
Für eine kurze Runde kann man das Spiel jederzeit auf den Tisch bringen.
Ein abendfüllender Spaß ist es nicht und will es auch gar nicht sein.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 10:09 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:10)
PlatzhalterSpielidee (2:09)
4 = Spielablauf (2:37)
5 = Abspann (9:43)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 874 mal Letzte Änderung am Montag, 15 August 2016 12:13

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
721