Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Freitag, 10 Juni 2016 11:39

Werwölfe - Vollmondnacht

 

Werwölfe – Vollmondnacht
Vielen Dank an den Ravensburger Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   Ravensburger
 Spieleranzahl   3 - 10    Autor(en)   Ted Alspach | Akihisa Okui
 Empf. Alter   9+    Illustrator(en)   Gus Batts
 Spieldauer   ca. 10 Minuten        
 ASIN   B0161DHOBW    Auszeichnungen   noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Ihr wohnt in einem einsamen Dorf mit einem düsteren Geheimnis. Bei Vollmond verwandeln sich Dorfbewohner in Werwölfe. Ihr übernehmt eine geheime Rolle im Dorf. Da dies natürlich alles während der Nacht passiert, schlafen die meisten Dorfbewohner. Doch es gibt auch die Werwölfe und Dorfbewohner mit speziellen Fähigkeiten. Diese wachen nacheinander auf und führen ihre Aktionen aus, bevor sie wieder, wie alle anderen Spieler ihre Augen schließen. Erst wenn alle Werwölfe und Bewohner ihre Aktionen ausgeführt haben, bricht der Tag an und die Spieler müssen sich unterhalten. Das Ziel ist es jetzt herauszufinden, welche Spieler die Werwölfe sind. 

 

Spielablauf

Aufbau
Je nach Spieleranzahl und Spielvariante kommen bestimmte Dorfbewohner und die Werwölfe ins Spiel. Dabei sind immer drei Rollen mehr im Spiel als Spieler teilnehmen.
Im ersten Spiel soll man zum Beispiel im 3-Spieler-Spiel mit folgenden Rollen spielen: Zwei Werwölfe, ein Dorfbewohner, ein Räuber, eine Seherin und die Unruhestifterin.
Damit die Spieler wissen, welche Rollen mitspielen, legt man für die Rollenkarten auch die entsprechenden Rollenmarker auf den Tisch.
Die sechs Rollenkarten (wir gehen von einem Spiel zu dritt aus) werden jetzt verdeckt gut gemischt. Jeder Spieler erhält dann eine Rolle, die nur er sich kurz anschauen darf.

Die anderen drei Rollenkarten kommen verdeckt in die Tischmitte. Ein Spieler macht den Spielleiter oder man verwendet die App.
Die anderen Spieler dürfen die Rollen der anderen Spieler und auch die in der Tischmitte auf keinen Fall sehen!!
Auch wenn ein Spieler den Spielleiter macht, nimmt er ganz normal am Spiel teil. Die Spieler müssen dann kurz warten, bis der Spielleiter die nächste Rolle aufruft und selber seine Augen wieder geschlossen hat. Mit der App spielt sich das Ganze natürlich leichter.

Die App
Die App kann kostenlos aus dem Appstore oder Playstore heruntergeladen werden.
Sie kann nach dem Start auch auf Deutsch umgestellt werden. Standardmäßig startet sie auf Englisch.
Dazu klickt man einfach auf das Zahnrad, dann beim obersten Punkt auf "Edit" und wählt dann ganz unten "DE" aus.
In der App kann man die Rollen einstellen, die mitspielen und dann führt einen ein Sprecher durch das gesamte Spiel.
Die App ist sehr flexibel und lässt sich in Sachen "Zeit" den eigenen Wünschen perfekt anpassen.
Auch kann man aus verschiedenen Hintergrundmusiken wählen oder diese abschalten.

Spielablauf
Die Spieler wissen jetzt, welche Rolle sie im Moment spielen.
Diese Rolle kann sich durch die Aktionen von bestimmten Dorfbewohnern aber während des Spiels noch ändern. 
Am Ende kann sich also kaum ein Spieler sicher sein, welche Rolle er im Moment wirklich noch hat.
Vielleicht ist ein Spieler, der am Anfang ein braver Dorfbewohner war, jetzt ein Werwolf.
Am Ende der Nacht müssen die Spieler dann miteinander reden, um herauszufinden, wer die Werwölfe sind.
Alle Spieler arbeiten bei diesem Spiel zusammen, außer den Spielern, die denken, sie sind die Werwölfe.
Diese bluffen was das Zeug hält, um ihre wahre Identität zu verschleiern.
Aber der Reihe nach.

Schlafen
Der Spielleiter oder die App sagen an, dass alle Spieler die Augen schließen sollen.
Dies ist auch ein sehr wichtiger Punkt, bei dem kein Spieler betrügen darf, sonst macht das Spiel keinen Sinn.
Haben alle Spieler die Augen geschlossen, sagt die App oder der Spielleiter der Reihe nach die Rollen an, die ihre Augen öffnen dürfen.
Ebenso erzählt die App oder der Spielleiter, welche Aktion diese Rolle dann ausführen muss.
In der Version mit einem Spielleiter müssen die Spieler dann kurz warten, bis der Spielleiter die Augen geschlossen hat.
Bei der Version mit der App kann es direkt nach dem Aufruf der Rolle losgehen, da ja alle Spieler die Augen geschlossen haben.
Die Reihenfolge, in der die Dorfbewohner aufgerufen werden, ist fest vorgegeben. Die App weiß diese Reihenfolge natürlich.
Der Spielleiter hat die Reihenfolge in seiner Spielleiter-Anleitung stehen und geht diese jetzt Rolle für Rolle durch.
Rollen, die nicht teilnehmen, werden einfach weggelassen.

Die Rollen
Hier ein paar Beispiele, was die Rollen für Aktionen haben.
Als erstes kurz die Rollen, die in unserem Beispiel mitspielen und zwar in der richtigen Reihenfolge:

a) Werwolf
Wird der Werwolf aufgerufen, so öffnen alle Spieler, die am Anfang eine Werwolfkarte vor sich hatten, die Augen.
Dadurch sehen die Spieler, wer der andere Werwolf ist. Liegen beide Werwolf-Rollen in der Mitte des Tisches, macht niemand die Augen auf, aber auch das weiß niemand.
Macht nur ein Spieler die Augen auf, so weiß er, dass der andere Werwolf in der Tischmitte liegen muss und darf eine Rollenkarte aus der Mitte anschauen.
Dann schließt er wieder die Augen.

b) Seherin
Dann wird die Seherin aufgerufen und öffnet ihre Augen.
Sie darf sich entweder die Rollenkarte eines Mitspielers oder zwei Rollenkarten aus der Mitte anschauen.
Dann schließt auch sie wieder die Augen.

c) Räuber
Nun wird der Räuber aufgerufen. Er öffnet die Augen und vertauscht jetzt seine Rollenkarte mit der eines Mitspielers.
Danach darf er sich seine neue Rolle anschauen und schließt wieder die Augen.

d) Unruhestifterin
Jetzt wird die Unruhestifterin aufgerufen. Sie darf zwei Rollenkarten von Mitspielern vertauschen.
Auch sie schließt dann wieder die Augen.

Weitere Rollen
Wenn man die erste Runde gespielt hat, kann man auch die anderen Rollen mit ins Spiel nehmen.
Ich werde die einzelnen Aktionen der Rollen jetzt nur kurz ansprechen. Diese sind teilweise recht komplex.

e) Doppelgängerin
Sie schaut sich eine Rollenkarte eines Mitspielers an und übernimmt dann dessen Rolle.
Hat diese neue Rolle eine Nachtaktion, so führt sie diese jetzt auch gleich aus.

f) Günstling
Wenn der Günstling erwacht, müssen alle Werwölfe ihren Daumen heben.
So weiß der Günstling wer ein Werwolf ist. Er gehört nämlich zu den Werwölfen.
Er gewinnt, wenn mindestens ein Werwolf nicht erkannt wird.

g) Freimaurer
Diese treten immer nur im Paar auf. Es müssen also immer beide Freimaurer-Rollen im Spiel sein.

h) Betrunkener
Er tauscht eine Karte aus der Mitte mit seiner Rollenkarte. Er darf seine neue Karte NICHT anschauen.

i) Gerber
Er will sterben. Er gewinnt, wenn er stirbt, aber kein Werwolf.
Wenn er und mindestens ein Werwolf stirbt, gewinnt er und die Dorfgemeinschaft.

j) Schlaflose
Sie wacht auf und schaut sich ihre Rollenkarte an.
Nachdem sie als Letzte aufwacht, weiß sie sicher, welche Rolle sie hat.

k) Dorfbewohner
Der schläft einfach durch und hat keine Nachtaktion.

Wird eine Rolle aufgerufen, die kein Spieler hat, dann passiert einfach nichts. 
Nachdem aber alle Spieler die Augen geschlossen haben, weiß es auch niemand.

Tag
"Wacht nun alle auf"
Die Spieler öffnen jetzt ihre Augen.
Niemand darf sich seine Rollenkarte jetzt noch anschauen!!!
Die Spieler müssen jetzt eine Zeit von 10 Minuten oder später auch 5 Minuten nutzen, um die Werwölfe zu finden.
Dazu dürfen die Spieler alle miteinander reden. Wer hat was getauscht? Wer denkt zu wissen, wer er ist?
Wer hat sich Karten aus der Mitte angeschaut und weiß, was dort liegt? Alles darf und muss besprochen werden!
Nur die Werwölfe versuchen, ihre wahre Identität geheim zu halten.
Die müssen sich als ein Dorfbewohner ausgeben, der in der Mitte des Tisches liegt.
Ansonsten verraten sie zu schnell ihre Identität. Am besten fängt man also an, die anderen Spieler ihre Rolle benennen zu lassen.
Dann wissen die oder der Werwolf welche Rollen noch in der Mitte liegen müssten und können sich so tarnen.
Aber vielleicht ist der Werwolf auch nicht mehr der Werwolf! Durch die Aktionen des Rollenkarten verschieben und vertauschen, sind die Rollen jetzt durcheinander.
Man muss diese Diskussion ein paar mal gespielt haben, um die besten Ansätze für das Enttarnen der Werwölfe herauszufinden.

Beschuldigen
Nach der Diskussionszeit geht es ans Beschuldigen.
Der Spielleiter oder die App zählt von 3 runter. Bei 0 müssen die Spieler auf diejenigen zeigen, von denen sie denken, dass sie die Werwölfe sind.
Der Spieler mit den meisten Stimmen stirbt. Bei Gleichstand sterben alle am Gleichstand beteiligten Spieler.
Außer, jeder Spieler zeigt genau auf einen anderen Spieler. Auf diese Taktik sollte man sich einigen, wenn die Spieler sicher sind, dass alle Werwölfe in der Tischmitte liegen.
Dann werden die Rollenkarten aufgedeckt. 

Spielende 
Jetzt wird geprüft, welche Fraktion gewonnen hat.
a) Die Werwölfe gewinnen, wenn kein Werwolf stirbt.
b) Die Dorfgemeinschaft gewinnt, wenn mindestens ein Werwolf stirbt.

Kleines Fazit 
Werwölfe gibt es schon in anderen Editionen, von denen ich persönlich aber keine kenne.
Darum kann ich auch nicht sagen, wie sich diese Version von den anderen unterscheidet.
Deshalb bezieht sich mein Fazit auch auf diese Version, die ich sehr cool finde.
Die Regeln des Spiels sind schnell verstanden und wenn man am Anfang nur mit den leichten Rollen spielt, kann es auch schnell losgehen.
Den Einsatz der App kann ich nur empfehlen, vor allem, da man diese genau auf seine Bedürfnisse einstellen kann.
Möchte man mehr als fünf Sekunden zwischen den einzelnen Rollenphasen haben, einfach einstellen.
Möchte man gerne 10 Minuten zum Diskutieren, einstellen! Die Hintergrundmusik gefällt euch nicht, ändern oder ausschalten.
Durch die App braucht niemand den Spielleiter zu machen und alle können sich völlig auf ihre Rolle konzentrieren.
Die Illustrationen auf den Rollenkarten sind sehr schön und tragen zur Stimmung bei.
Gerade in größeren Gruppen kommt hier sehr viel Spaß auf. Dann ist es wirklich schwer, die Werwölfe zu finden.
Aber auch zu dritt kann man diese Version von Werwölfe spielen. 
Wer diese Art von Spiel mag und die richtige Spielgruppe dazu an der Hand hat, kann bedenkenlos zugreifen.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Kostenlose Spielleiter-App erhältlich
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 17:35 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:40)
3 = Aufbau (1:16)
PlatzhalterSpielidee (4:02)
4 = Spielablauf (4:40)
5 = Abspann (16:54)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
         

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1529 mal Letzte Änderung am Freitag, 10 Juni 2016 11:53

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
717