Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Montag, 18 April 2016 17:45

DREIst

 

DREIst
Vielen Dank an den Ravensburger Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2016    Verlag(e)   Ravensburger
 Spieleranzahl   1 - 4    Autor(en)   Janet Kneisel
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Martina Hillemann
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B0000TZ4UC    Auszeichnungen   noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Jeder Spieler hat gleich viele Karten als Stapel vor sich liegen und fünf Karten auf der Hand. Durch schlaues Anlegen der Handkarten müssen die Spieler Runde für Runde versuchen, ihre fünf Handkarten an die Auslage anzulegen. Wer alle fünf Karten ablegen kann, darf einem Mitspieler zwei eigene Karten vom Stapel "schenken". Wer als Erster keine Karten mehr besitzt, hat das Spiel gewonnen.

 

Spielablauf

Aufbau
Die acht Basiskarten mit den Zahlen 1 bis 8 werden nebeneinander auf den Spieltisch gelegt, so dass man darunter noch einige Karten anlegen kann. Die 96 Zahlenkarten werden gut gemischt und dann zu gleichen Teilen an die Spieler verteilt. Somit hat jeder Spieler einen verdeckten Kartenstapel vor sich liegen. Von diesem Stapel nimmt sich jeder Spieler dann fünf Karten auf die Hand. Dann kann das Spiel auch schon beginnen.

Hinweis
Das Spiel ist in Textform nicht einfach zu erklären. Darum liegen in der Spieleschachtel ein paar Beispielkarten, mit denen in der Anleitung eine Runde erklärt wird.
Am Besten schaut ihr euch das Video an, dann versteht ihr die Regeln am schnellsten.

Spielablauf
Der älteste Spieler beginnt und legt jetzt entweder Karten an die Auslage an, oder wirft eine Karte aus seiner Hand ab und zieht eine neue.
Karten werden entweder in einer Reihe oder Spalte abgelegt.
Dabei dürfen in die Spalte 1 nur Karten mit der Zahl 1, in die Spalte mit der 5 nur Karten mit einer 5.
In die Reihen dagegen dürfen nur Karten in aufsteigender oder absteigenden Reihenfolge, die die gleiche Farbe haben, wie die Karte direkt daneben.

Um Karten an die Auslage anlegen zu dürfen, müssen ein paar Regeln beachtet werden.

1. Um Karten an die Basiskarten anzulegen, müssen immer zwei Karten ausgespielt werden.
Habe ich zum Beispiel zwei 5er Karten in beliebiger Farbe, so kann ich diese untereinander an die 5er Basiskarte anlegen.
Habe ich dagegen die Karten 2 und 3 in einer Farbe in der Hand, so kann ich auch diese an die Basiskarten unter 2 und 3 anlegen.

2. Karten an bereits ausliegenden Karten anlegen
Lege ich eine Karte an eine bereits ausliegenden Karte an, dann muss ich nur noch eine Karte ablegen.
Nur an die Basiskarten müssen zuerst immer zwei Karten angelegt werden.

3. Karten in Reihen 
In einer Reihe dürfen nur Karten nebeneinander liegen, die die gleiche Farbe haben.
Ist allerdings eine Lücke zwischen den Karten, dann darf man auch eine andere Farbe legen.
Also liegt zum Beispiel eine rote 2 und 3, so kann ich keine gelbe 4 in diese Reihe legen, aber eine gelbe 5 und 6, da die nicht liegenden Karte 4 eine Lücke macht.

4. Karten in Spalten
In Spalten kann ich jede beliebige Farbe legen, auch mehrmals die gleiche.
Aber eben nur Karten mit der selben Zahl wie die Basiskarte vorgibt.

5. Mehr Reihen und Spalten
Es dürfen jederzeit neue Reihen oder Spalten weiter unten in den Kartenreihen / Spalten gebaut werden, solange das Ganze mit einer Basiskarte verbunden ist.
Dadurch können in der Auslage auch Löcher entstehen, was völlig in Ordnung ist.

Die DREier
Es gibt zwei Möglichkeiten einen DREIer zu bauen. 

a) Einen Reihendreier
Dieser entsteht, sobald drei gleichfarbige Zahlenkarten in einer Reihe nebeneinander liegen.
Also zum Beispiel eine 2, 3 und eine 4. 

b) Einen Spaltendreier
Dieser entsteht, wenn in einer Spalte drei unterschiedliche Farben liegen.
Diese müssen nicht direkt untereinander liegen, sondern können einfach irgendwo in der Spalte liegen.

Bildet ein Spieler einen DREIer, dann darf man sofort eine eigene Karte vom Nachziehstapel ziehen, wenn man das möchte.

Sonderfälle
- Wird gleichzeitig ein Spalten- und ein Reihendreier gebildet, so wird er immer als ein Spaltendreier behandelt.
- Werden gleichzeitig zwei Reihendreier gebildet, so zählt es nur als einer.

Der Spaltendreier
Diese Regel gilt nur für den Spaltendreier, nicht für einen Reihendreier.
Bei einem Spaltendreier wird die komplette Kartenreihe unter der Basiskarte aus dem Spiel genommen.
Sollte dadurch eine oder mehrere Karten nicht mehr mit einer Basiskarte verbunden sein, so kommen diese auch aus dem Spiel.

Das DREIste Geschenk
Warum sollte man bei einem DREIer keine Karten nachziehen?
Ganz einfach! Denn schafft man es in seiner Runde alle fünf Handkarten an die Auslage anzulegen, so darf man zwei Karten von seinem Nachziehstapel an einen oder zwei Mitspieler "verschenken".

Karten nachziehen
Egal, wie viele Karten man ablegen konnte, am Ende des Zuges zieht man immer wieder so viele Karten, bis man fünf Karten auf der Hand hat.

Spielende
Wer als Erster seine letzte Karte losbekommen hat, ist der Gewinner des Spiels.

Solo Variante 
Es gibt auch eine Solo-Variante, in der man gegen "Egon", einen virtuellen Spieler spielt.

Kleines Fazit
DREIst ist ein schönes Kartenspiel, dessen Regeln aber am Anfang nicht ganz so einfach zu verstehen sind.
Darum sollte man sich das Beispiel aus der Anleitung genau anschauen und vielleicht auch nachspielen.
Wenn die Regeln dann verstanden sind, ist es ein spannendes Kartenspiel für die ganze Familie.
Auch die Karten-Illustrationen mit dem Waschbären fanden wir sehr lustig. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 11:28 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:35)
3 = Aufbau (1:17)
PlatzhalterSpielidee (2:18)
4 = Spielablauf (2:36)
5 = Abspann (11:03)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1240 mal Letzte Änderung am Montag, 18 April 2016 17:58

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
718