Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Dienstag, 03 Mai 2016 18:57

Crazy Coconuts

 

Crazy Coconuts


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   Pegasus Spiele
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Walter Schneider
 Empf. Alter   5+    Illustrator(en)   Vincent Kim
 Spieldauer   ca. 10 - 20 Minuten        
 ASIN   B00TB8RGP4    Auszeichnungen   SPIELEHIT FÜR KINDER 2015
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Wukong der mächtige Affenkönig sucht nach einem Nachfolger, doch ihm fällt einfach keine Möglichkeit ein, einen zu finden. Irgendwann streift sein Blick eine auf dem Boden liegende Kokosnuss und er weiß, was zu tun ist. Der Spieler, der mit seinem Affenkatapult am geschicktesten seine Kokosnüsse in die Becher befördern kann, und dadurch als erster sechs Becher sein eigen nennt, wird der Nachfolger von Wukong.

 

Spielablauf

Aufbau
Jeder Spieler nimmt sich ein Spielbrett und legt es vor sich auf den Tisch. Die rote Linie muss dabei zum Spieler zeigen. Dann werden die Becher in einem 3 x 3 Raster auf dem :Tisch aufgebaut. In die Mitte kommen zwei ineinander gestapelte, gelbe Becher. In die Ecken kommt immer ein roter und ein gelber Becher der im roten Becher steckt. Auf die restlichen vier Positionen kommt ein einfacher gelber Becher. Sobald der Aufbau steht, schieben die Spieler ihre Spielbretter ganz nah an den Aufbau heran. Dann nimmt sich jeder Spieler ein Affenkatapult und stellt es hinter die rote Linie. Ebenso bekommt jeder Spieler 8 Kokosnüsse, die er vor sich legt. Im Spiel zu dritt gibt es noch einen besonderen Aufbau für die Becher. 

Spielziel
Das Spiel kann auf zwei Arten enden:

a) Ein Spieler schafft es, sechs Becher vor sich auf sein Spielbrett zu stellen.
b) Es sind keine Kokosnüsse mehr vorhanden, dann gewinnt der Spieler mit den meisten Kokosnüssen in seinen Bechern.

Spielablauf
Der Spieler am Zug legt eine Kokosnuss auf sein Affenkatapult und zielt auf einen beliebigen Becher. 
Dabei muss man nicht zwingend auf die neun Becher in der Mitte schießen.
Später im Spiel darf und sollte man durchaus auch auf Becher der anderen Spieler schießen.

Nun kann folgendes passieren:

a) Die Kokusnuss bleibt nicht in einem Becher liegen
Dann lässt man die Kokosnuss einfach dort liegen, wo sie gelandet ist und der nächste Spieler ist an der Reihe.

b) Die Kokosnuss bleibt in einem gelben Becher liegen
Stand der gelbe Becher in der Tischmitte, so nimmt man ihn jetzt an sich und baut auf seinem Spielbrett eine Becherpyramide auf.
Dazu sind die ersten drei Felder auf dem Spielbrett markiert, auf diese drei Becher kommen dann zwei Becher obendrauf und ganz oben dann noch einer.
Stand der gelbe Becher bei einem Mitspieler, so klaut man ihm diesen Becher und stellt ihn zu sich.

c) Die Kokosnuss landet in einem roten Becher
Auch diesen Becher nimmt der Spieler an sich und verbaut ihn in seiner Pyramide.
Allerdings ist er dann sofort noch einmal an der Reihe.

Egal in welchen Becher man getroffen hat, die Kokosnuss bleibt in jedem Fall im Becher liegen!
So können sich in bestimmten Bechern auch mehrere Kokosnüsse ansammeln.
Dies kann zu Spielende sehr wichtig werden, wenn es kein Spieler schafft, sechs Becher zu sammeln.

Keine Kokosnuss mehr
Hat man seine acht Kokosnüsse verschossen, so darf man sich eine der Kokosnüsse nehmen, die nicht in einem Becher gelandet sind.
Alternativ kann man auch einen allgemeinen Vorrat aus acht Kokosnüssen vor dem Spiel anlegen.
Gibt es keine freien Kokosnüsse mehr, so endet das Spiel.

Spielende
Das Spiel endet sofort, wenn ein Spieler seinen sechsten Becher auf seine Pyramide stellt. 
Dieser Spieler hat das Spiel sofort gewonnen.
Schafft es allerdings kein Spieler sechs Becher zu sammeln, bevor es keine Kokosnüsse mehr gibt, dann ist das Spiel auch vorbei.
In diesem Fall zählt jeder Spieler die Kokosnüsse in seinen erspielten Bechern.
Der Spieler mit den meisten Kokosnüssen ist in diesem Fall der Gewinner des Spiels.

Die Karten
Wenn man möchte, kann man auch noch die 12 Karten ins Spiel bringen.
Diese werden gut gemischt und zwei an jeden Spieler ausgeteilt.
Diese kann man nutzen, bevor ein Spieler mit seinem Katapult geschossen hat.

Es gibt folgende Karten:
- Blindschuss = Man muss mit geschlossenen Augen zielen und schießen
- Fernschuss = Man muss eine Unterarmlänge hinter der roten Linie schießen
- Windstoß = Die anderen Spieler dürfen Wind machen während man schießt
- Zielschuss = Die anderen Spieler sagen dem aktiven Spieler sein Ziel an
- Stopp = Der Spieler muss aussetzen
- Doppelt = Ich selber darf sofort einen weiteren Zug machen

Kleines Fazit
Crazy Coconuts ist ein verrücktes Geschicklichkeitsspiel, das eine Menge Spaß macht.
Das Katapult und die gummiartigen Kokosnüsse funktionieren dabei sehr gut zusammen.
Man hat hier wirklich das Gefühl, zielen zu können und ist nicht nur vom Glück abhängig.
Dadurch, dass die Kokosnüsse aus weichem Plastik sind, springen sie auch gerne mal wieder aus einem Becher heraus.
Die Karten haben wir in unseren Runde meistens weggelassen, das Spiel machte uns ohne mehr Spaß.
Ein wirklich nettes Kinderspiel, bei dem auch Erwachsene ihren Spaß haben werden.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Die weichen Kokosnüsse und die Affenkatapulte funktionieren sehr gut
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 8:37 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:37)
3 = Aufbau (1:39)
PlatzhalterSpielidee (2:31)
4 = Spielablauf (2:56)
5 = Abspann (8:12)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 893 mal Letzte Änderung am Dienstag, 03 Mai 2016 19:14

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
718