Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Samstag, 16 April 2016 13:45

Jungle Speed Safari

 

Jungle Speed Safari
Vielen Dank an den Asmodee Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2014    Verlag(e)   Asmodee
 Spieleranzahl   2 - 6    Autor(en)   Thomas Vuarchex | Pierrick Yakovenko
 Empf. Alter   5+    Illustrator(en)   Thomas Vuarchex
 Spieldauer   ca. 15 Minuten        
 ASIN   B00JA1GZBS    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Im Dschungel herrscht unter den Tieren normalerweise Ruhe und Frieden. Doch wenn es ums Essen geht, dann gibt es kein Halten mehr.
Dann versammeln sich die Tiere um die Totems und jagen los, um am schnellsten an die Beute zu gelangen.
Nur von ihren Instinkten getrieben beginnt die Jagd nach dem Futter. Doch bei dem Lärm ist auch der Jäger oft nicht weit.
Wer kann am Ende dieses verrückten Reaktionsspiels die meisten Karten für sich gewinnen?

 

Spielablauf

Aufbau
Die fünf Totems kommen in die Mitte des Tisches, so dass alle Spieler gleich gut an sie herankommen.
Dann werden die Karten verdeckt gemischt und komplett an die Spieler verteilt. 
Diesen Kartenstapel legt jeder Spieler so vor sich auf den Tisch, dass er später darüber seinen Wertungsstapel ablegen kann.
Wer am besten pantomimisch eine Banane schälen kann, beginnt das Spiel.

Spielablauf
Der Spieler am Zug deckt die oberste Karte seines Kartenstapels auf.
Dabei muss er die Karte in Richtung der anderen Spieler aufdecken, nicht in die eigene Richtung!
Bei den meisten Karten wird jetzt eine Aktion ausgelöst.

a) Karten mit weißem Hintergrund
Wird eine solche Karte aufgedeckt, passiert nichts weiter.
Der Spieler legt die Karte auf seinen Wertungsstapel und der nächste Spieler im Uhrzeigersinn ist an der Reihe.

b) Karten mit blauem Hintergrund
Dies sind die hungrigen Tiere. Sobald eine solche Karte aufgedeckt wird, müssen sich die Spieler das Totem schnappen, das die Lieblingsspeise des Tieres zeigt.
Wer dies als Erster schafft, bekommt die Karte und legt sie auf seinen Wertungsstapel.

c) Wütende Tiere
Sobald ein wütendes Tier aufgedeckt wird, müssen alle Spieler schnellstens dieses Tier nachahmen.
Also mindestens so schreien oder brüllen wie das Tier, am besten aber auch noch pantomimisch darstellen.
Der Spieler, der dies als Letzter tut, verliert die oberste Karte seines Wertungsstapels.
Diese Karte kommt dann aus dem Spiel. Kann man nicht feststellen, wer der Langsamste war, so passiert nichts und alle Spieler dürfen ihre Karten behalten.

d) Chamäleon
Hier kann man mit zwei verschiedenen Regeln spielen.
Die Spieler müssen sich vor Spielbeginn einigen, welche Regel sie benutzen möchten.

1. Regel - Mehr Aktion
Sobald ein Chamäleon aufgedeckt wird, müssen die Spieler aufspringen und im Raum einen Gegenstand suchen, der diese Farbe hat.
Dabei darf kein Gegenstand auf dem Tisch berührt werden und auch keine Kleidung eines Mitspielers.
Der Spieler der am langsamsten war, verliert die oberste seiner Wertungskarten und legt diese aus dem Spiel.
Haben mehrere Spieler den gleichen Gegenstand berührt, so müssen diese jeweils eine Karte abwerfen.
Wenn man nicht feststellen kann, wer am langsamsten war, verliert niemand eine Karte.

2. Regel - Alle bleiben am Tisch
Bei dieser Regel bleiben die Spieler am Tisch sitzen, wenn eine Chamäleon - Karte aufgedeckt wird.
Sie müssen sich lediglich das farblich passende Totem schnappen.
Der Spieler, der dabei am schnellsten war, bekommt die Karte auf seinen Wertungsstapel.

e) Der Jäger
Deckt ein Spieler einen Jäger auf, so müssen alle Spieler schnellstens ihren Wertungskartenstapel schützen, indem sie ihre Hand darauf legen.
Der Spieler, der die Jäger - Karte aufgedeckt hat, muss im Gegenzug versuchen, seine Hand vor einem anderen Spieler auf dessen Wertungskartenstapel zu legen.
Schafft es der Jäger, so bekommt er neben der Jäger - Karte auch noch die oberste Karte des Wertungsstapels, auf den er seine Hand legen konnte.
Schafft er es nicht, so bekommt er zum Trost trotzdem seine Jäger - Karte.

Spielende
Das Spiel endet, wenn alle Spieler ihren Kartenstapel geleert haben.
Dann zählt jeder Spieler seine Wertungskarten und der Spieler mit den meisten gewinnt das Spiel.

Kleines Fazit
Jungle Speed Safari ist eine tolle Variante von Jungle Speed für Kinder. 
Das Thema "Tiere" kommt bei den meisten Kindern sowieso gut an und die Illustrationen sind auch klasse.
Die Kinder müssen hier immer gut aufpassen, was aufgedeckt wird und schnell reagieren.
Das fördert die Konzentration und die Auffassungsgabe. 
Erwachsene sollten sich hier allerdings ein bisschen zurückhalten. Denkt an die armen, zarten Kinderhände!
Ein schnell gelerntes, superwitziges Reaktionsspiel für die ganze Familie.

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Kindgerechte Tier-Version von Jungle Speed
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Leider nix
Hersteller-Downloads   Auch nix
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 9:13 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:39)
3 = Aufbau (1:11)
PlatzhalterSpielidee (2:17)
4 = Spielablauf (2:47)
5 = Abspann (8:47)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 878 mal Letzte Änderung am Samstag, 16 April 2016 14:11

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
719