Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Mittwoch, 17 Februar 2016 13:29

Super Farmer

 

Super Farmer
Vielen Dank an den Nordlandsippe-Spielevertrieb für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2014    Verlag(e)   Granna | Nordlandsippe Spielevertrieb
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Karol Borsuk
 Empf. Alter   7+    Illustrator(en)   Elzbieta Smietanka | Gerard Lepianka
 Spieldauer   ca. 15 - 30 Minuten        
 ASIN   B008LRHDV8    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Als Tierzüchter strebst du nach dem Titel des "Super Farmers". Dazu würfelt man, um neue Tiere zu züchten und sie mit den schon vorhandenen Tieren zu paaren. So kommt man aber nicht an alle Tiere. Ab einem bestimmten Zeitpunkt muss man seine Tiere eintauschen, um höherwertige Tiere wie Kühe oder Pferde zu bekommen. Um die Sache noch schwieriger zu machen, gibt es auf dem Würfel einen Wolf und einen Fuchs, die einem die Tiere wegfuttern. Doch auch hiergegen kann man sich mit einem Hund schützen, den man ebenfalls gegen Tiere eintauschen kann. Dieses Spiel half 1943 dem polnischen Mathematiker Karol Borsuk finanziell durch den Krieg und schützte seine Familie vor Armut.

 

Spielablauf

Aufbau
Jeder Spieler bekommt ein Spieltableau, das er vor sich hinlegt. Dazu nimmt sich jeder Spieler ein Kaninchen und legt es auf dem Spieltableau ab.
Wichtig: Die Bilder auf dem Spieltableau sind nur Bilder und geben NICHT die Felder wieder, auf die man die Tierplättchen legen darf / muss.
Man darf so viele Tierplättchen besitzen und irgendwo auf seinem Spieltableau ablegen, bis der Stapel an Tierplättchen leer ist. 
Wo man sie auf das Tableau legt, oder ob man die Tiere in Zweierstapeln aufschichtet, bleibt dem Spieler selbst überlassen.
Die restlichen Tierplättchen werden in die Mitte des Tisches gelegt. Die Würfel und die Hunde kommen auf den Tisch und los geht´s.

Spielablauf
Der Spieler am Zug wirft mit beiden Würfeln. Darauf können neben den Tieren auch der Fuchs oder Wolf sein.
Je nachdem, was der Spieler gewürfelt hat, passiert nun Folgendes:

a) Ein Tier gewürfelt
Immer wenn der Spieler Tiere würfelt, muss er schauen, ob er auf beiden Würfeln das gleiche Tier gewürfelt hat, oder ob er zusammen mit einem Tier auf seinem Spieltableau ein Pärchen bilden kann. Pro Pärchen, das er durch den Würfelwurf bilden kann, aber auch für alle Pärchen die er von diesem Tier schon auf dem Spielplan hat, bekommt der Spieler ein neues Tier dieser Sorte dazu. Bekommt er kein Pärchen zusammen, so verfällt das Würfelergebnis.

Beispiel:
Er würfelt zwei Schweine und hat noch kein Schwein auf dem Spieltableau, dann bekommt er ein neues Schwein dazu.
Er würfelt ein Kaninchen und ein Schaf und hat nur das Startkaninchen auf dem Spielplan, dann bekommt er ein neues Kaninchen dazu, das Schaf bildet kein Pärchen und verfällt.
Er würfelt zwei Kaninchen und hat schon 5 Kaninchen auf dem Spieltableau, dann bekommt er 3 neue Kaninchen dazu, ein Kaninchen bildet kein Paar und verfällt.

b) Fuchs gewürfelt
Wer einen Fuchs würfelt, muss alle seine Kaninchen bis auf eins abgeben, außer er hat einen kleinen Hund.

c) Wolf gewürfelt
Wer einen Wolf würfelt, der muss alle seine Tiere außer den Kaninchen und den Pferden abgeben, es sei denn er hat einen großen Hund.

Tauschen
An manche Tiere kommt man nur durch Tauschen. Einen Tausch darf man jederzeit durchführen, bevor man würfelt.
Dann kann man genau eine Tauschaktion ausführen, was aber auch eine komplette Tauschkette sein darf.

Beispiel:
6 Kaninchen in 1 Schaf 
2 Schafe in 1 Schwein
3 Schweine in 1 Kuh 
2 Kühe in 1 Pferd 
1 Schaf in einen kleinen Hund
1 Kuh in einen großen Hund.

Eine Tauschkette könnte dann zum Beispiel wie folgt aussehen:
Der Spieler hat 12 Kaninchen und 2 Schweine. Er startet folgende Tauschkette:
Er tauscht die 12 Kaninchen in 2 Schafe.
Die 2 Schafe in 1 Schwein und zusammen mit den Schweinen, die er schon hat, tauscht er die 3 Schweine in 1 Kuh und diese in einen großen Hund.
Das wäre ein legaler Tauschhandel vor dem Würfelwurf.

Großer und kleiner Hund
Der kleine Hund schützt den Spieler ein Mal gegen einen Fuchs, danach muss er neu erworben werden.
Gleiches glit für den großen Hund, der ein Mal gegen einen Wolf schützt und danach auch neu erworben werden muss.

Spielende
Das Spiel gewinnt der Spieler, der als Erster ein Tier jeder Sorte auf seinem Spieltableau liegen hat.

Kleines Fazit
Heute wirkt "Super Farmer" ein bisschen angestaubt. Die Regeln sind etwas verwirrend und klären nicht alle Fragen.
Auch ist das Spiel extrem glückslastig und kann sehr frustrierend sein. Im Video sieht man das ganz gut :)
Wenn man dauernd nur Füchse und Wölfe würfelt, nervt das einfach nur und macht keinen Spaß.
Auch dass die Beschützerhunde immer gleich wieder weg sind, nachdem sie einmal geholfen haben, ist hart.
Spielt man mit Kindern, so kann man diese Regel auch außer Kraft setzen und die Hunde schützen die Spieler einfach immer.
Dann ist es ein nettes Spiel, bei dem die Kinder durch den Tauschhandel auch noch etwas lernen können. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Leider nein
Hersteller-Downloads   Nix
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 17:38 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:42)
3 = Aufbau (1:20)
PlatzhalterSpielidee (2:03)
4 = Spielablauf (2:58)
PlatzhalterBeispielrunde (11:50)
5 = Abspann (17:11)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2016 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 950 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 17 Februar 2016 17:49

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
718