Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 28 Januar 2016 13:40

Nashorn Dino

 

Nashorn Dino
Vielen Dank an den Nordlandsippe Spiele-Vertrieb Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2014    Verlag(e)   Nordlandsippe Spiele-Vertrieb
 Spieleranzahl   2 - 6    Autor(en)   Keine Angaben
 Empf. Alter   4+    Illustrator(en)   Keine Angaben
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B017UGPIG2    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Die Dinokinder mussten früh lernen sich zu verstecken und darum spielen sie noch heute gerne Nashorn Dino. Bei Jakob-Memory kommt es darauf an, einen zum Würfelwurf passenden Dino in seinem Versteck zu finden. Bei Daniel-Dinojagd ist dagegen Reaktionsvermögen gefragt. Nur wer den passenden Dino schnell findet, darf ihn zu sich nehmen. Aber Vorsicht! Dort ist es nicht sicher und so muss ein bereits geschnappter Dino auch vor den Mitspielern beschützt werden. 

 

Spielablauf

Aufbau Jakob-Memory
Alle Dinoplättchen werden mit der Rückseite nach oben, also der Seite mit den versteckten Dinos, nebeneinander auf dem Tisch ausgebreitet und durchgemischt. Der Würfel wird neben der Auslage bereit gelegt und schon geht es los.

Spielablauf
Auf den Dinoplättchen befindet sich immer ein Dino in zwei Farben (Beispiel: Roter Dino mit weißen Punkten und weißer Dino mit roten Punkten) und auch von jeder Farbe ein einfarbiger.
Auf der Rückseite der Dinoplättchen kann man bereits die Farbe des Dinos sehen, aber nicht die Farbe der Punkte.
Der Spieler am Zug würfelt also mit beiden Farbwürfeln und deckt dann ein Dinoplättchen auf, unter dem er die farbliche Kombination aus beiden Würfeln vermutet.
Würfelt man einen Pasch, also zwei gleiche Farben, so sucht man den einfarbigen Dino.
Stimmen die Farben des Dinos mit den beiden Farben der Würfel überein, so darf sich der Spieler das Dinoplättchen nehmen und sofort ein weiteres Mal würfeln.
Hat er einen Dino aufgedeckt, dessen Farben nicht mit den Würfeln zusammenpassen, so dreht er das Dinoplättchen einfach wieder um und der nächste Spieler ist an der Reihe.
Jeder versucht sich natürlich zu merken, was dort für eine Farbkombination lag, um bei einem späteren Würfelwurf gezielt zugreifen zu können.

Spielende
Das Spiel endet, sobald ein Spieler fünf Dinoplättchen gesammelt hat. Dieser Spieler ist dann der Gewinner.

Aufbau  Daniel-Dinojagd
Hier muss man die Dinoplättchen offen auf den Spieltisch legen und eine ganze Reihe Dinoplättchen aussortieren.
Man muss von jeder Farbkombination genau eine aussortieren, so dass es jede Kombination nur noch 1x gibt.
Wenn dann gewürfelt wird, darf man nicht mehr die Auswahl zwischen zwei passenden Dinoplättchen haben, sondern eben nur noch genau eines vorfinden.
Nach dem Aussortieren dürfen noch genau 21 Dinoplättchen auf dem Tisch liegen. Dann noch die Würfel bereit gelegt und los geht's.

Spielablauf
Auch hier würfelt der Spieler am Zug mit beiden Würfeln, aber alle Spieler müssen jetzt gleichzeitig handeln.
Sobald die Würfel liegen, suchen die Spieler das passende Dinoplättchen auf dem Tisch und schlagen mit der Hand darauf.
Dann nimmt der Spieler, dem dies am schnellsten gelungen ist, das Dinoplättchen an sich und der nächste Spieler würfelt.
Sobald die Spieler die ersten Dinoplättchen vor sich liegen haben, müssen sie aufpassen, denn wenn ein Würfelwurf auf einen Dino passt, der vor einem Spieler liegt, so dürfen sich die anderen Spieler diesen auch schnappen. Der Besitzer solch eines Dinoplättchens muss es dann schnell mit seiner Hand schützen, sonst ist es weg. Geschnappte Dinos sind also das ganze Spiel über nicht sicher und müssen aufmerksam beschützt werden.

Spielende
Auch hier endet das Spiel, sobald ein Spieler fünf Dinoplättchen vor sich liegen hat.
Dieser Spieler hat das Spiel gewonnen.

Kleines Fazit
Nashorn Dino kommt mit zwei unterschiedlichen Spielvarianten und beide machen Spaß.
Bei der Memory-Variante müssen die Spieler sich konzentrieren und sich merken, wo welcher Dino schon einmal aufgedeckt wurde.
Bei der Reaktionsspiel-Variante müssen sie schnell schauen und zugreifen. Hier sollten Eltern sich ein bisschen zurückhalten, nicht dass die Kinderhände Schaden nehmen ;)
Die Aufmachung des Spiels ist sehr hübsch, die Dinos nett gezeichnet und die Plättchen aus dickem Karton.
Uns haben beide Varianten sehr gut gefallen und für kleine Kinder ist dies sicher ein tolles Spiel. 

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Zwei Varianten - Reaktionsspiel und Memory
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Leider nein
Hersteller-Downloads   Keine
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 8:01 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:35)
3 = Aufbau (1:01)
4 = Spielablauf (1:36)
5 = Abspann (7:34)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 902 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 28 Januar 2016 13:46

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
721