Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Samstag, 12 Dezember 2015 11:46

Crabz

 

Crabz
Vielen Dank an den Huch & friends Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   HUCH & friends | Blue Orange
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Henri Kermarrec
 Empf. Alter   7+    Illustrator(en)   Stéphane Escapa
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B012P72VAC    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Die Flut kommt und die Krabben müssen sich beeilen, um nicht weggespült zu werden. Das Ziel ist auf andere Krabben zu klettern, um einen sicheren Platz zu haben. Dadurch ist man nicht nur in Sicherheit vor den Wellen, sondern blockiert gleichzeitig auch andere Spieler. Und das ist letztendlich das Ziel. Der Spieler, der als Letzter eine eigene Krabbe bewegen kann, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Der Spielplan kommt in die Mitte des Tisches. Dann nimmt sich jeder Spieler neun Krabbensteine in seiner Farbe (je drei in drei verschiedenen Höhen) und verteilt diese beliebig auf dem Spielplan. Allerdings immer nur ein Krabbenstein pro Feld. Die Größe der bespielten Fläche hängt dabei von der Spieleranzahl ab. Bei zwei Spielern wird nur der Bereich mit den gelben Feldern benutzt, bei drei Spielern kommen noch die braunen Felder dazu und bei vier Spielern wird der ganze Spielplan bespielt. Haben alle Spieler ihre Krabbensteine gelegt, kann das Spiel auch schon losgehen.

Spielablauf
Ein Spieler beginnt und dann wird im Uhrzeigersinn gespielt.
Der Spieler am Zug muss nun einen seiner Krabbensteine nach folgenden Regeln bewegen:

Alle Krabben dürfen über jeden Krabbenstein gezogen werden, aber nur auf bestimmten Krabbensteinen zum Stehen kommen.
- Große Krabben bewegen sich genau ein Feld und dürfen auf jedem anderen Krabbenstein zum Stehen kommen.
- Mittlere Krabben bewegen sich genau zwei Felder und dürfen auf jedem kleinen und mittleren Krabbenstein zum Stehen kommen, nicht auf großen.
- Kleine Krabben bewegen sich genau drei Felder und dürfen nur auf kleinen Krabbensteinen zum Stehen kommen.

Weitere Regeln beim Bewegen sind:
- Krabbensteine dürfen in einem Zug nicht zweimal über dasselbe Feld ziehen.
- Man darf nicht über leere Felder ziehen.
- Krabben müssen deswegen ihren Zug immer auf einem anderen Krabbenstein beenden, niemals auf einem leeren Feld.
- Nur die oberste Krabbe eines Krabbenstapels darf sich bewegen, die Krabbensteine darunter sind blockiert.
- Am Ende des Zuges darf man auf einem eigenen oder einem fremden Krabbenstein stehen.

Sobald der Spieler einen seiner Krabbensteine nach diesen Regeln gezogen hat, ist der nächste Spieler an der Reihe.

Die Welle und deren Auswirkung 
Eine Welle gibt es, wenn die Krabbensteine nicht mehr alle miteinander verbunden sind, also eine Linie aus leeren Feldern die Krabben in zwei Gruppen teilt.
Dann wird überprüft, welche der beiden Gruppen der Welle zum Opfer fallen wird.
Zuerst prüft man, welche Gruppe mehr Felder besetzt. Die kleinere Gruppe kommt dann komplett aus dem Spiel.
Sollten beide Gruppen die gleiche Anzahl an Feldern besetzen, dann schaut man, welche Gruppe über mehr Krabbensteine verfügt.
Die Gruppe mit weniger Steinen kommt dann aus dem Spiel. Haben wir auch hier einen Gleichstand, so darf sich der Spieler, der gerade am Zug ist entscheiden, welche Gruppe vom Spielplan genommen wird.

Spielende
Wenn ein Spieler keine seiner Krabbensteine mehr bewegen kann, so scheidet er aus dem Spiel aus, selbst wenn in einem späteren Zug einer seiner Krabbensteine wieder freikommen sollte.
Sobald es nur noch einen Spieler gibt, der mindestens einen seiner Krabbensteine bewegen könnte, ist dieser Spieler der Gewinner des Spiels.
Merken die Spieler allerdings, dass nur noch die gleichen Krabbensteine hin und hergeschoben werden und sich so kein Spielende einleiten lässt, dann gilt die Partie als unentschieden.

Kleines Fazit
Crabz ist ein fieses Taktikspiel, dass nicht nur Kindern Spaß macht, sondern auch für Erwachsene geeignet ist. Auf den ersten Blick sieht es zwar sehr kindgerecht aus, aber wenn man dann losspielt, merkt man erst, was für taktische Möglichkeiten in diesem Spiel stecken. Hier kann man auch mal länger über einen Zug nachdenken, denn jeder Schritt kann drastische Auswirkungen auf das weitere Spiel haben. Die Aufmachung des Spiels ist sehr hübsch, die Steine hochwertig und die Anleitung gut geschrieben. Wenn man die Regeln einmal verstanden hat, gibt es keine weiteren Fragen.  

Platzhalter Platzhalter Platzhalter
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Sieht aus wie ein Kinderspiel, ist aber ein knallhartes Taktikspiel für alle!
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Anleitung
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 9:28 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:35)
3 = Aufbau (1:06)
PlatzhalterSpielidee (1:59)
4 = Spielablauf (2:28)
5 = Abspann (9:03)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1338 mal Letzte Änderung am Samstag, 12 Dezember 2015 11:51

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
720