Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 18 Juni 2015 12:26

The Game

 

The Game


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   Nürnberger Spielkarten Verlag
 Spieleranzahl   1 bis 5 Spieler    Autor(en)   Steffen Benndorf
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Oliver Freudenreich | Sandra Freudenreich
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B00SKICEJE    Auszeichnungen   Nominiert zum Spiel des Jahres 2015
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Vier Kartenreihen wollen mit Karten gefüllt werden. Zwei Reihen gehen dabei von 1 nach 100 und zwei von 100 nach 1. Die Spieler haben immer 6 (7 bei zwei Spielern) Karten auf der Hand von denen sie Runde für Runde mindestens zwei ablegen müssen. Die Karten der Spieler gehen dabei von 2 bis 99. Wo die Spieler die Karten ablegen bleibt ihnen überlassen. Nur sollten die Lücken in den Kartenreihen nicht zu groß werden, sonst haben es alle Spieler schwer, gegen das Spiel zu gewinnen. Wenn am Ende unter 10 Karten übrig bleiben, dürfen sich die Spieler als Sieger fühlen.

 

Spielablauf

Aufbau
Die vier Reihenkarten werden neben- oder untereinander auf den Tisch gelegt. Daneben oder darunter sollte so viel Platz sein, um immer einen Kartenstapel zu bilden. Die Spielkarten werden sehr gut gemischt und auf den Tisch gelegt. Vom Stapel bekommt bei 3 bis 5 Spielern jeder 6 Karten, bei 2 Spielern jeder 7 Karten und spielt man alleine, dann bekommt man 8 Karten auf die Hand. Los geht´s.

Spielablauf
Ein Spieler beginnt und muss nun mindestens zwei seiner Handkarten auf beliebige Reihenkarten legen. Dabei gibt es natürlich etwas zu beachten.
Bei zwei Reihenkarten muss man die Karten in aufsteigender und bei den zwei anderen in absteigender Richtung ablegen. 
Der Sprung zwischen der zuletzt ausgelegten Karte zur nächsten kann dabei beliebig weit sein, sollte aber natürlich so gering wie möglich gehalten werden.
Auf welche Stapel der Spieler seine beiden oder auch beliebig mehr Karten ablegt, bleibt ansonsten egal.
Dann zieht der Spieler wieder so viele Karten nach, wie er abgelegt hat und der nächste Spieler ist an der Reihe.

Beispiel:
Der Spieler legt auf einen aufwärts Stapel seine Karten 4 und 10 ab und auf einen der abwärts Stapel eine 96.
Dann zieht er wieder drei Karten vom Stapel nach.

Kommunikation
Obwohl es sich hier um ein kooperatives Spiel handelt, dürfen die Spieler nicht zu viel miteinander reden. 
Es ist in jedem Fall verboten über Zahlen zu reden. Es dürfen lediglich Hinweise, wie "Hier bitte nix drauflegen" fallen.

Rückwärts-Trick
Das Spiel bietet eine Möglichkeit, um auf den Kartenstapeln in die andere Richtung zu kommen.
Also auf den absteigenden Stapeln wieder auf eine höhere Karte und bei den aufsteigenden Karten auf eine niedrigere Karte zu kommen.
Dazu muss man einfach eine Karte auf der Hand haben...
... deren Wert genau 10 Punkte weniger zeigt, als die der ausliegenden Karte auf dem aufwärts Stapel.
... deren Wert genau 10 Punkte mehr zeigt, als die der ausliegenden Karte auf dem abwärts Stapel.

Beispiel: Auf dem abwärts Stapel liegt eine 45, dann darf der Spieler eine 55 auf diesen Stapel legen.
Auf dem aufwärts Stapel liegt eine 67, dann darf der Spieler eine 57 auf diesen Stapel legen.

Spielende
Sobald die letzte Karte vom Stapel genommen wurde, beginnt die Schlussphase des Spiels.
Ab jetzt muss jeder Spieler in jeder Runde nur noch eine Karte aus seiner Hand ablegen, es können aber auch weiterhin beliebig viele sein.

Das Spiel endet, sobald ein Spieler keine zwei oder in der Schlussphase keine Karte mehr ablegen kann.
Dann werden die restlichen Karten auf der Hand und dem Stapel zusammengezählt.
Sollten weniger als 10 Karten übrig sein, so dürfen sich die Spieler als Gewinner fühlen.
Perfekt ist es natürlich, alle 98 Karten abzulegen. Sollten die Spieler das schaffen, so gibt es noch zwei schwerere Varianten.

Varianten
Sollte das Spiel irgendwann zu einfach werden, dann kann man einfach diese beiden Profi-Regeln ausprobieren.
a) Jeder Spieler muss drei statt zwei Karten pro Runde ablegen.
b) Jeder Spieler hat eine Handkarte weniger zur Verfügung.

Kleines Fazit
The Game ist ein Spiel mit einfachen Regeln, aber einer spannenden Spielidee. Uns hat es in den Testrunden viel Spaß gemacht, gegen das Spiel zu kämpfen. Natürlich besitzt das Spiel einen hohen Glücksanteil, aber genau diesen möchte man gemeinsam aushebeln und trotzdem gewinnen. Darum ist es auch nicht so schlimm, wenn es eine Runde mal gar nicht läuft. Schnell die Karten gemischt und eine neue Runde kann starten. Ja, das Spiel kann süchtig machen :) Ob man dabei zu zweit oder in größeren Gruppen spielt ist egal. In größeren Gruppen hat man einfach mehr Leute, die man nach einem schlechten Zug beschimpfen kann ;) Ein rundum gelungenes Spiel für die ganze Familie. 

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung  

Familienspiel

Zusätzliche Informationen   Einfache Regeln, spannendes Spiel.
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 12:59 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:37)
3 = Aufbau (1:09)
4 = Spielablauf (2:36)
PlatzhalterBeispielrunde (6:58)
5 = Abspann (12:38)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1526 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 18 Juni 2015 12:41

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
719