Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Freitag, 24 April 2015 16:09

Fliegenschmaus

 

 

Fliegenschmaus
Vielen Dank an den HABA Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   HABA
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Dietmar Keusch
 Empf. Alter   6+    Illustrator(en)   Kai Pannen
 Spieldauer   ca. 10 - 20 Minuten        
 ASIN   B00SOO6K3K    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Oh, wie lecker! Ein riesiger Haufen Fliegenschmaus wartet nur darauf verputzt zu werden. Doch der Weg zum Ziel ist weit. Zwar findet man immer wieder leckere Landeplätze, doch die können auch Gefahren bergen. Schnell wird man von einer Fliegenklatsche zurück zum Start befördert, wenn man nicht aufpasst. Aber man kann sich auch eine Schnellreiseroute für seine Fliegenfarbe bauen. Doch auch die Gegner wollen als Erste ans Ziel und so entbrennt ein unerbittlicher Wettlauf. Wer es als Erster schafft seine vier Fliegen zum Schmaushaufen zu bringen, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Landeplätze werden in beliebiger Reihenfolge auf den Tisch gelegt. Wichtig ist dabei nur, dass der Sch...maushaufen das letzte Plättchen ist. Die Karten werden verdeckt gemischt und auf dem Tisch bereit gelegt. Jeder Spieler nimmt sich vier Fliegen in seiner Farbe und stellt diese vor den ersten Landeplatz. Das Wettrennen kann beginnen!

Spielablauf
Das Spiel läuft im Uhrzeigersinn. Jeder Spieler, der an der Reihe ist, muss zwei Aktionen ausführen:

1. Eine Karte vom Stapel nehmen und ausführen
Auf den Karten können folgende Aktionen sein:

a) Flugkarte
Diese Karte zeigt ein oder zwei Fliegenfarben. Diese Karte wird auf einen beliebigen Landeplatz gelegt.
Sollte dort schon eine andere Karte liegen, so wird die alte Karte einfach überdeckt.

Der Vorteil dieser Karte ist:
Kommt eine Fliege in einer passenden Farbe auf diese Karte, so MUSS sie zwei Landeplätze weiterziehen.
Das ist meistens von Vorteil und so kann man sich auch Schnellreiserouten bauen. Denn kommt man nach den beiden gezogenen Landeplätzen wieder auf eine Flugkarte in der Farbe der Fliege, geht es nochmal zwei Felder weiter, usw. 

b) Fliegenklatsche 
Legt man die Fliegenklatsche auf einen der Landeplätze, so müssen alle Fliegen, die auf diesem stehen, zurück an den Start.
Die Karte bleibt auf dem Landeplatz liegen, bis ein Spieler eine andere Karte darauf legt.
Jeder Spieler, der mit seiner Fliege auf diesen Landeplatz zieht, muss ebenfalls zurück an den Start.
Der Landeplatz kann allerdings gefahrlos übersprungen werden, wenn man weit genug ziehen kann.

c) Fegenkarte
Hiermit darf der Spieler am Zug zwei Landeplätze untereinander austauschen. 
Allerdings dürfen darauf keine EIGENEN Fliegen sitzen, wohl aber die der Gegner.
Die Karte kommt dann sofort auf einen Ablagestapel

d) Duftkarte
Der Spieler muss sofort mit einer Fliege um einen Landeplatz weiterfliegen.
Auch diese Karte kommt auf den Ablagestapel.

2. Eine seiner Fliegen um 1 oder 2 Landeplätze vorwärts bewegen.
Hat man eine Karte gezogen und ausgeführt, so muss man jetzt eine seiner Fliegen bewegen.
Dabei darf man sich aussuchen, welche Fliege man bewegen möchte und ob man sie um 1 oder 2 Landeplätze weiterbewegt.
Auf jedem Landeplatz dürfen dabei beliebig viele Fliegen stehen.
Landet man mit seiner Fliege auf einer Flugkarte mit seiner Farbe, so muss / darf man sofort zwei Landeplätze weiterfliegen.
Liegt dort ebenfalls eine Flugkarte in der Spielerfarbe, geht es nochmal zwei Felder weiter, usw.
Landet die Fliege auf einem Landeplatz mit Fliegenklatsche, so muss sie sofort zurück an den Start.

Spielende
Sobald ein Spieler alle vier Fliegen zum Fliegenschmaus gebracht hat, endet das Spiel und er ist der Gewinner.

Kleines Fazit
Ein mutiges und etwas ekliges Thema aus der Tierwelt wurde für dieses Spiel gewählt :)
Dabei wurde das Ganze aber sehr liebevoll umgesetzt und auch die Illustrationen auf den Karten und Landeplätzen sind nett gezeichnet.
Die Fliegenfiguren sehen klasse aus. Wären sie nicht so bunt, könnte man sie für echte Fliegen halten.
Die Regeln des Spiels sind einfach und so kann man schnell los spielen und um die Wette fliegen.
Das Ganze ist natürlich auch ein Ärgerspiel, das man nur mit Kindern spielen sollte, die es auch vertragen können, wenn man ihre Fliegen mit der Klatsche zurück an den Start befördert.
Ansonsten kann das Spiel ohne Vorteile auch von Erwachsenen zusammen mit Kindern gespielt werden.

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung  

Kinderspiel

Zusätzliche Informationen   keine
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 11:29 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:36)
3 = Aufbau (1:07)
PlatzhalterSpielidee (1:53)
4 = Spielablauf (2:32)
PlatzhalterBeispielrunde (6:02)
5 = Abspann (11:00)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1310 mal Letzte Änderung am Dienstag, 02 Juni 2015 10:35

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
721