Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Samstag, 11 April 2015 10:44

Stichling

 

 


Stichling
Vielen Dank an den Ravensburger Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   Ravensburger
 Spieleranzahl   2 - 5    Autor(en)   Ralf zur Linde
 Empf. Alter   10+    Illustrator(en)   Charlotte Wagner
 Spieldauer   ca. 20 - 40 Minuten        
 ASIN   B00QILP8AW    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Es gibt einige Stich-Ansagespiele, aber wohl nur eines, bei dem man bis zu vier Stiche gleichzeitig beobachten muss. Noch dazu muss man pro Spielrunde anhand von drei Siegpunktekarten festlegen, wieviele Stiche man machen wird. Da heißt es, die Mitspieler immer gut im Auge zu behalten, um am Ende jeder Runde auch die meisten Punkte zu bekommen. Denn wer seine Stiche falsch vorhersagt, bekommt zwar Punkte, aber eben weniger. Wer nach drei Runden die meisten Punkte machen konnte, gewinnt das Spiel.

 

Spielablauf

Aufbau
Jeder Spieler bekommt seine 9 Siegpunktekärtchen, drei für jede Runde. Die Runde erkennt man an der Menge der Reißzwecken, die unten auf den Karten aufgedruckt sind. In der gleichen Farbe wie die Siegpunktekärtchen nimmt sich der Spieler noch die vier Mehrheitensteine. Dann werden die restlichen Karten je nach Spieleranzahl vorbereitet.

Bei 5 Spielern kommen alle Karten ins Spiel.
Bei 4 Spielern werden die Karten 13 bis 15 aller Farben aussortiert.
Bei 3 Spielern werden die Karten 10 bis 15 aller Farben aussortiert.
Bei 2 Spielern werden die Karten 7 bis 15 aller Farben aussortiert.

Die Karten werden dann gut gemischt und zu gleichen Teilen an die Spieler ausgeteilt.
Das bedeutet, jeder Spieler erhält 12 Karten, die er verdeckt auf die Hand nimmt und sich jetzt gut anschaut.
Dann geht es mit der ersten Runde los.

Auswählen der Reihenfolge der Siegpunktekärtchen
Jeder Spieler schaut sich seine Karten gut an und überlegt sich, wie viele Stiche er mit diesen Karten machen wird.
Dann nimmt er entsprechend der Runde die drei Siegpunktekärtchen und legt diese verdeckt in der Reihenfolge aus, die seiner Vorhersage entspricht.
Nach jedem Stich den der Spieler macht, dreht er die nächste Siegpunktekarte um.

Beispiel:
Der Spieler legt seine Siegpunktekärtchen in der Reihenfolge: 2 - 3 - 1 vor sich aus.
Er geht also davon aus, dass er in dieser Runde zwei Stiche machen wird.
Nach dem ersten Stich dreht er nämlich die Karte mit der 2 um, nach dem zweiten Stich verdeckt er die Karte mit der 2 wieder und dreht die mittlere Karte mit der 3 um. Sollte er jetzt noch einen Stich machen, so hat er Pech und muss die letzte Karte mit der 1 umdrehen. Macht der Spieler dann noch einen vierten Stich, dann wird wieder die erste Karte umgedreht, usw. Man bekommt also immer Punkte, aber je nachdem wie gut man seine Stiche geschätzt hat, eben mehr oder weniger. 

Spielablauf
Dann beginnt der älteste Spieler mit seinem Zug. Dabei gibt es folgende Regeln zu beachten.
1. Jeder Spieler muss immer genau eine Karte aus seiner Hand ausspielen.
2. Mit seiner Karte darf er einen neuen Stich eröffnen oder einen bereits ausliegenden bedienen.
3. Es dürfen höchstens vier Stichstapel beliebiger Farbe ausliegen. Es ist also auch möglich, mehrere Stiche mit der selben Farbe zu bauen.
4. Legt ein Spieler eine Karte als neuen Stichstapel aus, dann kommt sein Mehrheitenmarker neben diesen Stich.
5. Spielt ein Spieler eine höhere Karte auf den Stichstapel, so kommt sein Mehrheitenmarker zu dem Stapel und der Spieler, der die Mehrheit vorher hatte, bekommt seinen Marker zurück.
6. Die Mehrheit kann aber nur mit der gleichen Farbe erreicht werden, mit der der Stapel begonnen wurde.
7. Karten einer anderen Farbe dürfen nur auf einen Stapel gelegt werden, wenn er mit dieser Karte keinen anderen Stapel farblich korrekt bedienen kann.
8. Ein Stich ist voll, wenn die vierte Karte darauf gelegt wird. Dann darf der Spieler, der die Mehrheit in dem Stapel hat, seine nächste Siegpunktekarte umdrehen und erhält seinen Mehrheitenmarker zurück. Es ist jetzt wieder Platz für einen neuen Stichstapel.
9. Die Karten eines fertigen Stichs kommen auf einen Ablagestapel.

Sobald jeder Spieler seine zwölfte Karte gespielt hat, endet die Runde. Jeder Stich, der jetzt noch nicht vollendet ist, kommt auf den Ablagestapel.
Jeder Spieler legt jetzt seine gerade offene Siegpunktekarte auf die beiden anderen dieser Runde. Somit weiß jeder Spieler wie viele Punkte er in dieser Runde gemacht hat.

Der nächste Durchgang
So werden jetzt auch die beiden anderen Durchgänge gespielt.
Jeder Spieler bekommt wieder 12 der gut gemischten Karten, plant seine Stiche und legt dann die drei Siegpunktekärtchen für die zweite und später für die dritte Runde aus.

Spielende
Am Ende der dritten Runde hat jeder Spieler drei offene Siegpunktekärtchen vor sich liegen. Diese zählt er nun zusammen und somit steht der Sieger fest.
Sollte es einen Gleichstand geben, dann gewinnt der Spieler, der in der dritten Runde die meisten Siegpunkte gemacht hat. Ist auch dieser Wert bei mehreren Spielern gleich, gibt es einfach mehrere Gewinner.

Kleines Fazit
Stichling ist ein etwas anderes Stich-Ansagespiel. Bei zwei Spielern ist das Vorhersagen noch etwas einfacher, da jeder Spieler weiß, welche Karten der Gegner hat. Den richtigen Reiz entfaltet das Spiel daher erst mit drei und mehr Spielern. Dann kann man nur vermuten, wer welche Karten haben könnte und dadurch ist das Spiel viel spannender. Trotz der vier Stiche die man im Auge behalten muss, ist es gut spielbar. Die Illustrationen auf den Karten sind sehr lustig gestaltet und tragen zum Gesamtbild des Spiels bei. Wer gerne Stich-Vorhersagespiele wie zum Beispiel "Wizard" mag, der sollte diesem Spiel ruhig eine Chance geben.

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Stich-Ansagespiel mit vier Stichstapeln
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 15:50 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:37)
3 = Aufbau (1:09)
PlatzhalterSpielidee (2:54)
4 = Spielablauf (3:21)
PlatzhalterSpielende (14:58)
5 = Abspann (15:23)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1616 mal Letzte Änderung am Samstag, 11 April 2015 11:21

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
720