Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Mittwoch, 18 März 2015 11:03

Unser Baumhaus

 

 

Unser Baumhaus
Vielen Dank an den Amigo Verlag für das Rezensionsexemplar.


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2015    Verlag(e)   Amigo
 Spieleranzahl   2 - 6    Autor(en)   Marie Fort | Wilfried Fort
 Empf. Alter   5+    Illustrator(en)   Doris Matthäus
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B00QM5YSIC    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Im Garten steht ein großer, alter Baum. "Was könnte man damit Besseres machen, als ein Baumhaus darauf zu errichten?" denken sich die Kinder. Im Schuppen finden sie das nötige Werkzeug, sowie Baumaterial und machen sich gleich ans Werk. Doch am Horizont ziehen bereits dunkle Wolken auf. Ein Sturm naht und die Kinder müssen sich beeilen. Wieviele Stockwerke inklusive Dach werden sie fertig bauen können, bevor das Unwetter bei ihnen ankommt? 

 

Spielablauf

Aufbau
Vor dem ersten Spiel wird das Dach des Baumhauses nach der Anleitung zusammengebaut und dann neben den Spielplan gelegt.
Der Spielplan wird auf den Tisch gelegt, der Baum zusammengesteckt und die Baufläche darauf befestigt. Das Ganze stellt man dann an die Ecke mit der Strickleiter, so dass diese mit der am Baum übereinstimmt. Die drei Wetterplättchen werden, mit der grauen Seite nach oben, auf die drei dafür vorgesehenen Felder, rechts oben auf den Spielplan gelegt. Dann werden die zwölf Bauwürfel gut durchgemischt und von einem Spieler schnell und ohne die Seiten der Würfel anzusehen, auf die 12 Felder links unten gelegt. Die verdeckten Seiten sollte niemand sehen, um den Spielspaß nicht zu verderben. Zum Schluss mischt man noch die 21 Werkzeugplättchen verdeckt durch und bildet daraus drei Stapel mit je sieben Plättchen, die man dann unten rechts auf die runden Felder legt. Dabei wird jeder Stapel umgedreht, so dass die Plättchen mit der Werkzeugseite nach oben liegen. Das Spiel kann beginnen.

Spielablauf
Das Spiel geht über drei Spielrunden, die immer gleich ablaufen.
Der Spieler am Zug nimmt eines der drei offen ausliegenden Werkzeugplättchen und legt es auf eines der drei Wiesenfelder auf dem Spielplan.
Dabei muss man darauf achten, nur Werkzeug zu nehmen, das noch nicht auf einem der Wiesenfelder liegt. Liegen nur Werkzeuge offen, die schon auf der Wiese liegen, so nimmt der Spieler eines davon und legt es neben den Spielplan. Dieses Werkzeug ist für diese Runde aus dem Spiel.
Dann kommt der nächste Spieler an die Reihe. Jetzt können folgenden Dinge passieren:

1. Auf der Wiese liegen die drei Werkezuge, Nägel, Hammer/Säge und Bretter
Die Spieler haben ein Teil des Baumhauses fertiggestellt und nehmen sich einen der Bauwürfel.

Dabei muss man folgende Dinge beachten:

a) Die Spieler dürfen sich nur die offen liegenden Seiten der Würfel anschauen.
b) Man darf nur einen Würfel nehmen, von dem mindestens zwei Seiten offen zu sehen sind.
c) Die Bauwürfel mit dem Fenster müssen vorne rechts verbaut werden. Es gibt drei Würfel mit Fenster und die müssen aufeinandergelegt werden.
d) Der Würfel mit der Tür muss in der untersten Ebene vorne links verbaut werden.
e) Die normalen Würfel dürfen dann überall verbaut werden. Die Bretterseite zeigt dabei immer nach aussen.
d) Möchte man einen gezogenen Würfel nicht verbauen, so legt man ihn zurück zu den anderen Würfeln. Der Zug ist dann allerdings beendet.
f) Besteht eine Ebene aus vier Würfeln, müssen die Spieler gemeinsam entscheiden, ob sie noch ein Stockwerk in Angriff nehmen, oder lieber versuchen, das Dach zu bauen.
g) Gebaute Bauwürfel dürfen nicht verschoben oder entfernt werden.

Die drei Werkzeuge werden dann neben den Spielplan gelegt und der nächste Spieler ist an der Reihe.

2. Auf der Wiese liegen die Werkzeuge Nägel, Hammer/Säge und Dachziegel
Diese Kombination sollte man nur auf die Wiese legen, wenn man das Dach auf das Baumhaus bauen möchte. Allerdings muss dazu das Stockwerk, auf das das Dach gebaut werden soll, mit vier Bauwürfeln fertig gestellt sein. Wollen die Spieler noch weiter am Baumhaus bauen, so dürfen sie diese Kombination nicht legen. Möchten die Spieler allerdings das Baumhaus fertigstellen, da sich der Sturm bedrohlich nähert, dann brauchen sie diese drei Werkzeuge, um das Dach auf dem Baumhaus platzieren zu dürfen. Sobald das Dach gelegt wurde, ist das Spiel beendet.

3. Es wird das "Sonne und Wolken"-Plättchen aufgedeckt
Dann wird der komplette Stapel auf dem das "Sonne und Wolken"-Plättchen liegt vom Spielplan entfernt und die Werkzeuge darunter sind für diese Runde verloren.
Wird dieses Plättchen gleich am Anfang des Spieles aufgedeckt, so ist trotzdem der Stapel verloren. Zusätzlich wird das nächste noch verdeckte Wetterplättchen auf die farbige Seite gedreht.

Ende einer Spielrunde
Sobald die drei Werkzeugstapel leer sind, endet die Runde.
Es werden die 21 Werkzeuge wieder verdeckt gemischt und zu drei Stapel mit je 7 Plättchen gestapelt.
Diese werden dann wieder offen auf die drei runden Felder auf dem Spielplan gelegt und die nächste Runde wird wie die davor gespielt.
In der dritten Runde gibt es noch eine Besonderheit. Sobald das "Sonne und Wolken"-Plättchen aufgedeckt wurde, muss ein Bauwürfel vom Baumhaus entfernt werden.
Der Sturm hat diesen heruntergeblasen. Die Werkzeuge unter dem Plättchen werden natürlich ebenfalls entfernt.

Spielende
Sobald die Spieler das Dach auf das Baumhaus gebaut haben, endet das Spiel.

Es gibt drei Schwierigkeitsstufen:

Leicht = 1. Etage & Dach
Mittel = 2. Etage & Dach
Hoch = 3. Etage & Dach

Gemeinsam haben die Spieler verloren wenn:
a) sie das Dach am Ende der dritten Runde nicht gebaut haben.
b) sie den Bauwürfel mit der Tür bis zum Ende des Spiels nicht gefunden haben.

Kleines Fazit
Unser Baumhhaus ist ein tolles kooperatives Spiel für Kinder. Gemeinsam müssen sie entscheiden, wo am Baumhaus gebaut wird und ob sie sich zutrauen, noch ein Stockwerk zu bauen, bevor der Sturm ankommt. Die Regeln sind ein bisschen umfangreicher, aber trotzdem schnell zu verstehen. Das Spielmaterial ist dabei sehr schön gestaltet. Vor allem die massiven Bauwürfel fühlen sich wertig an, aber auch der 3D-Baum ist ein tolles Gimmick. Und sollte einmal das Ziel erreicht worden sein, das Baumhaus bis zur dritten Ebene fertiggestellt zu haben, dann kann man das Spiel einfach noch schwerer machen, indem der Wind in der letzten Runde einfach zwei Bauwürfel vom Baumhaus bläst. Ein rundum gelungenes und liebevoll Illustriertes Kinderspiel. 

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Kinderspiel
Zusätzliche Informationen   Cooles 3D-Baumhaus 
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Keine Verlinkung möglich
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 13:21 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:37)
3 = Aufbau (1:30)
PlatzhalterSpielidee (3:45)
4 = Spielablauf (4:19)
5 = Abspann (12:54)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2015 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1560 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 18 März 2015 11:32

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64 Vidme
 RSS Feed



Patreon 64

 


Amazon-Suche

 


Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
718