Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 24 Juli 2014 10:25

Love Letter

 

 

Love Letter


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2013    Verlag(e)   Pegasus Spiele
 Spieleranzahl   2 - 4    Autor(en)   Seiji Kanai
 Empf. Alter   8+    Illustrator(en)   Andrew Hepworth | Jeffrey Himmelman
 Spieldauer   ca. 20 Minuten        
 ASIN   B00DR7FK0I    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

Die Prinzessin wartet auf ihren Traumprinzen. Doch der König würde sie lieber mit einem wohlhabenden Prinzen aus dem Nachbarkönigreich verheiraten. So versuchen die Traumprinzen ihre Liebesbriefe zur Prinzessin zu bekommen und die Nebenbuhler auszuschalten. Wer seine Liebesbriefe fünf Mal zur Prinzessin bringen konnte, wird von ihr erwählt und die Hochzeit kann mit dem Segen des Königs stattfinden.

 

Spielablauf

Aufbau
Die Personenkarten werden gut gemischt und an jeden Spieler verdeckt eine davon ausgeteilt. Die restlichen Karten bilden den Nachziehstapel und werden auf den Tisch gelegt. Die oberste Karte des Nachziehstapels wird als Reservekarte verdeckt neben den Nachziehstapel gelegt. Beim Spiel mit zwei Spielern werden zusätzlich noch die obersten drei Karten des Nachziehstapels offen aufgelegt, so dass jeder Spieler sieht, welche drei Karten nicht im Spiel sind. Die Herzen legt man daneben. Jetzt bekommt jeder Spieler noch eine Übersichtskarte und das Spiel kann beginnen. 

Spielablauf
Der Startspieler beginnt und zieht zu seiner Karte, die er schon auf der Hand hat, noch eine Karte vom Nachziehstapel nach. Eine der beiden Karten muss er jetzt ausspielen, deren Funktion ausführen und sie dann auf seinen persönlichen Ablagestapel legen. 

Die Karten
Es gibt nur acht verschiedene Karten, die folgende Werte und Funktionen haben:

1 - Wächterin
Wer die Wächterin ausspielt, sucht sich einen Mitspieler aus und versucht dessen Handkarte zu erraten. Rät man richtig, ist der andere Spieler ausgeschieden. Rät man falsch, so ist einfach der nächste Spieler an der Reihe. 

2 - Priester
Der Spieler, der den Priester ausspielt, darf sich die Handkarte eines Mitspielers anschauen.

3 - Baron
Wer den Baron ausspielt, sucht sich einen Mitspieler aus und dann werden die verbliebenen Handkarten miteinander verglichen. Der Spieler mit der höheren Karte bleibt im Spiel, der andere scheidet für diese Runde aus.

4 - Zofe
Wer die Zofe spielt, ist bis zu seinem nächsten Zug vor allen Karten geschützt.

5 - Prinz
Spielt man den Prinzen, so darf man sich einen Spieler, auch sich selbst, aussuchen. Dieser Spieler legt seine Handkarte auf den Ablagestapel und zieht eine neue Karte.

6 - König
Wenn der König gespielt wird, tauscht man seine Handkarte mit der eines Spielers aus.

7 - Gräfin
Die Gräfin hat eigentlich nur einen hohen Wert. Die einzige Besonderheit ist, dass man die Grafin spielen muss, wenn man zusätzlich noch den König oder den Prinzen auf der Hand hat. Die Gräfin kommt einfach nur auf den Ablagestapel und kann gut zum Bluffen verwendet werden.

8 - Prinzessin
Sie hat ebenfalls keine Funktion, nur den höchten Kartenwert. Muss ein Spieler die Prinzessin spielen oder abwerfen, scheidet er für diese Runde aus.

Rundenende
Es wird jetzt im Uhrzeigersinn so lange gespielt, bis nur noch ein Spieler übrig ist.
Ist allerdings vorher der Nachziehstapel aufgebraucht, so vergleichen die Spieler ihre momentanen Handkarten und der Spieler mit dem höchsten Wert gewinnt die Runde. Pro gewonnene Runde erhält man ein Herz.

Spielende
Bei zwei Spielern endet das Spiel, sobald ein Spieler fünf Herzen gesammelt hat, bei drei Spielern reichen 4 Herzen und bei vier Spielern 3 Herzen zum Sieg.

Kleines Fazit
Die Regeln von Love Letter hat man schnell erklärt und nach ein paar Runden weiß jeder Spieler, was die Karten bedeuten und wie man sie nutzen muss. Wegen der wenigen unterschiedlichen Karten macht Love Letter leider nur eine Zeit lang Spaß. Zu lange am Stück konnte ich es nicht spielen, da die Möglichkeiten eben doch sehr beschränkt sind. Auch macht das Spiel erst ab drei Spielern Spaß. Bei zwei Spielern fühlt sich das Spiel eher "komisch" an, da die Runden sehr schnell und oft ohne die Möglichkeit, auf eine Karte zu reagieren, abläuft. Bei mehr Spielern kann ich beobachten, was die anderen Spieler für Karten haben und ein bisschen meine Taktik planen. Wer also ein schnell erklärtes und schnell gespieltes Kartenspiel mit hohem Glücksfaktor für zwischendurch sucht, kann sich Love Letter einmal näher anschauen.

Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Familienspiel
Zusätzliche Informationen   Kartenspiel mit nur 8 unterschiedlichen Karten
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Anleitung
Erhältliche Spielerweiterungen   Keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 10:23 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:42)
3 = Aufbau (1:05)
Spielidee (2:08)
4 = Spielablauf (2:45)
5 = Abspann (9:55)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2014 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 1894 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 24 Juli 2014 16:00

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
777