Komplettliste aller vorgestellten Spiele nach Alphabet:

Donnerstag, 20 Juni 2013 00:10

Ladies & Gentlemen

 

Ladies & Gentlemen


 

Fakten

  Platzhalter   Platzhalter   Platzhalter  
                         
 Erscheinungsjahr   2013    Verlag(e)   Asmodee | Libellud
 Spieleranzahl   4 - 10    Autor(en)   Loïc Lamy
 Empf. Alter   14+    Illustrator(en)   Mélanie Fuentes
 Spieldauer   ca. 30 Minuten        
 ASIN   B00BN6VS4C    Auszeichnungen   Noch keine
             

 

Zusammenfassung

 

Ziel des Spiels

In sechs Tagen ist wieder Galaabend und die Frau im Haus hat natürlich nichts anzuziehen. Also wird im Team gegen dieses Problem angekämpft. Während die Lady sich in den Modegeschäften der Stadt herumtreibt und sich die schönsten Stücke aussucht, arbeitet der Gentleman an der Börse und versucht das Geld zu verdienen, um seiner Frau ein paar der Sachen zu kaufen, die sie am Abend wohl nach Hause bringen wird. So geht das jetzt die nächsten sechs Tage bis zum großen Galaabend. Dann wird verglichen, welche Lady die beste Abendgarderobe zusammengestellt hat. Dieses Team gewinnt.

 

Spielablauf

Grundsätzliches
In diesem Partyspiel spielen immer ein Mann und eine Frau im Team gegen ein anderes Team. Es müssen also mindestens 4 Spieler teilnehmen, damit die richtige Stimmung aufkommt. Je mehr die Spieler sich in die Rolle ihres Charakters hineinversetzen, desto mehr Spaß wird man mit diesem Spiel haben. Die Anleitung zu diesem Spiel ist recht komplex, aber nicht schwer zu verstehen. Trotzdem werde ich hier nur einen kurzen Ablauf aufzeigen. Wer das ganze Spiel in seiner vollen Pracht sehen möchte, schaut sich bitte das Video an.

Aufbau
Pro Team wird ein Aufsteller Geschäft / Börse zwischen die beiden Teammitglieder gestellt. Auf der Ladies-Seite werden die farbig zum Geschäft passenden Figuren und Geschäftsmarker der teilnehmenden Geschäfte verteilt. Die Garderoben- und Dienstmädchenkarten werden in vier getrennte Stapel aufgeteilt und auf der Ladies-Seite bereit gelegt. Dann werden von jeder Sorte Atelier-Karten so viele genommen, wie Ladies am Spiel teilnehmen, gemischt und an die Ladies ausgeteilt. Eine Dienstmädchenkarte bekommt jede Lady als Anfangsbonus ausgeteilt. Diese müssen vor den anderen Spielern, auch dem eigenen Gentleman, geheimgehalten werden. Die Gentlemanseite bekommt eine Marktwert-Karte, die das ganze Spiel über gültig ist. Vor jede Börse wird eine Kontrakt-Karte offen ausgelegt. Dann bekommt jeder Gentleman Banknoten im Wert von 500 Pfund, die er seiner Lady nicht zeigen darf. Aus den Warenplättchen sucht sich jeder Gentleman jetzt noch eine Ware mit einem Marktwert von 1 heraus. Dann werden die Warenplättchen verdeckt gemischt und pro Gentleman werden fünf Warenplättchen in einen gemeinsamen Pool geschoben. Darunter werden dann die Zahlenplättchen, je nach Spieleranzahl, gemischt. Los gehts.

Die Garderobe
- Jedes Garderobenstück hat einen Eleganzpunktewert von 1 bis 4. Je mehr Punkte desto teurer. 
- Man kann von jedem Kleidungsstück nur eines tragen (ein Kleid, eine Halskette, ein paar Schuhe, etc.)
- Man darf nur Kleidung von zwei der drei Designer tragen. Alle Kleidungsstücke, die einem dritten Designer gehören würden, müssen am Galaabend abgelegt werden.
- Hat die Lady am Galaabend kein Abendkleid, so muss sie das beste Dienstmädchen abgeben.

Die Dienstmädchen
Diese bringen einen Bonus, wenn man bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Zum Beispiel eine bestimmte Anzahl Kleidungsstücke eines Designers oder eine bestimmte Anzahl an Schmuckkarten, usw.

Vormittag - Ladies
Die Ladies suchen sich eine ihrer Atelier-Karten heraus und bestimmen so die Auslage in ihrem Lieblingsgeschäft. Entsprechend der auf der Karte angegebenen Zahl werden vom entsprechenden Garderobenstapel Waren genommen. Von diesen sucht sich die Lady eine als Schaufensterauslage aus und legt sie offen auf die anderen Karten. Dieser Stapel kommt dann vor das Geschäft. Jetzt kann sich jede Lady überlegen, in welchem Geschäft sie gerne einkaufen möchte. Das muss nicht das Lieblingsgeschäft sein. Sie nehmen das entsprechende Ladenplättchen und legen es verdeckt vor sich hin.

Vormittag - Gentlemen
Auf ein Startzeichen fangen die Gentlemen an, die Warenplättchen nach brauchbaren Waren zu durchsuchen. Dabei dürfen sie nur eine Hand verwenden und immer ein Plättchen umdrehen, es nehmen oder zurückdrehen. Nehmen sollte man natürlich Waren, die laut Marktwertkarte viel Wert sind, oder mit denen sich ein Kontrakt erfüllen lässt. Jeder Gentlemen darf in dieser Phase bis zu drei Waren nehmen. Deckt er vorher ein Plättchen mit einer Zahl darauf auf, so kann er dieses nehmen, darf aber dann keine weiteren Waren mehr einsammeln. Oder er dreht es wieder zurück, dann wissen die anderen Gentlemen aber wo es liegt und schnappen es sich vielleicht. Am Ende der Runde muss jeder Gentlemen auf jeden Fall ein Zahlenplättchen haben. 

Nachmittag - Ladies
Die Ladies decken ihre Ladenplättchen auf. Kauft jede in einem anderen Geschäft ein, so nimmt sich jede den ganzen Stapel und sucht sich einfach so viele Gegenstände aus wie sie möchte und denkt, dass ihr Gentleman am Abend auch bezahlen kann. Haben mehrere Ladies das gleiche Geschäft gewählt, so nimmt sich zuerst die Lady eine Karte aus dem Stapel, deren Gentleman die niedrigste Zahl aus den Warenplättchen ergattern konnte. Die andern folgen dann je nach Zahlenwert ihrer Gentlemen und nehmen sich auch je eine Karte aus dem Stapel. Das geht nun so lange reihum, bis alle Karten genommen wurden, ober die Ladies genug Kleidung haben.

Nachmittag - Gentlemen
Die Gentlemen machen jetzt ihre Waren zu Geld. Es fängt der Gentleman an, der das niedrigste Zahlenplättchen hat. Er kann seine Warenplättchen jetzt direkt zum Marktpreis verkaufen, oder, wenn er die entsprechenden Waren hat, einen Kontrakt erfüllen. Erfüllt er einen Kontrakt, so bekommt er zum einen den auf der Karte angegebenen Geldwert und wenn er der erste war, der diesen Kontrakt erfüllt, noch den unten auf der Karte angegebenen Bonus. Es dürfen alle ausliegenden Kontrakte erfüllt werden, nicht nur die vor der eigenen Börse. Es können auch mehrere Kontrakte in einer Runde erfüllt werden, wenn ein Gentleman die entsprechenden Warenplättchen hat.

Der Abend 
Jetzt treffen die Pärchen zusammen und die Ladies zeigen ihrem Gentleman die Kleidungsstücke, die sie gerne erwerben würden. Der Gentleman entscheidet jetzt, was er kaufen will / kann und was er nicht kaufen möchte. Möchte er ein Teil kaufen und hat nicht genug Geld, so kann er das Kleidungsstück für 100 Pfund zurückstellen lassen und es vielleicht in der nächsten Runde kaufen. Kleidung die nicht gekauft wird, wird unter den entsprechenden Stapel zurückgelegt. Die Garderobe wird offen ausgelegt, so dass Jeder sehen kann, was das gegnerische Team bereits zusammengestellt hat.

Nächste Runde
Jetzt wird auf beiden Seiten wieder aufgefüllt. Die Ladies tauschen ihre Atelier-Karten untereinander aus, die Männer bauen wieder einen neuen Warenplättchen-Stapel inklusive der Zahlenplättchen auf. Erfüllte Kontrakte werden in die Schachtel gelegt und neue aufgedeckt. Nicht erfüllte Kontrakte werden mit einem 100 Pfund Schein belegt.

Der Galaabend
Jetzt werden auch die Dienstmädchen-Karten offen gelegt und die Teams schauen gemeinsam die Garderobe jeder Lady genau an.
- Hat sie ein Abendkleid? Wenn Nein, muss das wertvollste Dienstmädchen abgelegt werden.
- Ist von jedem Kleidungsstück nur eins vorhanden? Wenn Nein, dann wird nur das Wertvollste behalten.
- Hat sie nur Kleidung von höchstens zwei Designern an? Wenn Nein, dann müssen alle Kleidungsstücke die einen dritten Designer zeigen, abgelegt werden.
- Sind die Anforderungen der Dienstmädchen erfüllt? Wenn Nein, dann wird das Dienstmädchen gleich abgelegt.

Nach dieser Prüfung werden jetzt alle Sterne = Eleganzpunkte auf den Karten zusammengezählt und das Siegerteam wird ermittelt.


Platzhalter Platzhalter  
Meine Einstufung   Erwachsenenspiel
Zusätzliche Informationen   Lustiges Partyspiel
     
Spielanleitung vom MGN-Server downloaden   Hier klicken
Hersteller-Downloads   Keine
Erhältliche Spielerweiterungen   Noch keine
     
Bei "Amazon" kaufen   Hier klicken
Bei "Spiele-Offensive" kaufen   Hier klicken
           

 

Regelvideo auf YouTube

 
Länge: 42:28 Minunten
     
  Platzhalter

Video-Sprungmarken

1 = Einleitung (0:00)
2 = Packungsinhalt (0:40)
3 = Aufbau (3:56)
Die Spielidee (10:19)
4 = Spielablauf (11:10) 
Vormittag: Ladies (13:50)
Vormittag: Gentlemen (16:37)
Nachmittag: Ladies (18:44)
Nachmittag: Gentlemen (23:18)
Der Abend (26:21)
Aufbau der nächsten Runde (28:41)
Weitere Beispielrunde (30:46)
Galaabend (37:51)
5 = Abspann (42:07)

Hinweis:
Die obigen Links öffnen das Video in einem externen Fenster.

     

 

Fotos

 
Zum vergrößern auf die Fotos klicken
   
 

 
© 2013 Die Urheberrechte an den Texten, sowie am Video auf dieser Seite hält der Seitenbetreiber. Dieses Material darf ohne seine Zustimmung nicht kopiert und anderweitig verwendet werden.
Die Rechte an allen anderen Bildern, Fotos und gezeigten Material bleibt unangetastet bei den jeweiligen Verlagen und Autoren.
Gelesen 2220 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Februar 2014 00:43

 Meine Netzwerke

Facebook Twitter GooglePlus

Youtube-64 Insta 64  RSS Feed



Patreon 64

 



Spielvorstellungen
 seit dem 01.02.2013
777